Fotostrecke: Feuchtfröhlich nach 2014 – auch für Autofahrer

Egal, ob im Auto oder auf dem Fahrrad – wer diese Rote Kelle sieht, kann riesige Probleme bekommen. Foto: eyezoom1000 – Fotolia, nh
1 von 3
Egal, ob im Auto oder auf dem Fahrrad – wer diese Rote Kelle sieht, kann riesige Probleme bekommen. Foto: eyezoom1000 – Fotolia, nh
2 von 3
3 von 3

Schwalm-Eder. Eigentlich schon längst eine Selbstverständlichkeit, doch muss man es jedes Silvester aufs Neue betonen: Kein Alkohol im Straßenverkehr!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf der A 7 bei Melsungen: Auto kracht in Lkw und geht anschließend in Flammen auf

Ein Auto brannte am heutigen Montagmorgen auf der A 7 zwischen Malsfeld und Melsungen komplett aus. Der 18-jährige Fahrer war zuvor in einen vor ihm fahrenden Lkw …
Auf der A 7 bei Melsungen: Auto kracht in Lkw und geht anschließend in Flammen auf

Schwalm-Eder-Kreis: 76-jährige Frau aus Gudensberg vermisst

Seit Sonntagmittag wird die 76-jährige Anna Burkert aus Gudensberg vermisst. Das Polizeipräsidium Nordhessen bittet um Hinweise.
Schwalm-Eder-Kreis: 76-jährige Frau aus Gudensberg vermisst

Vor den Augen der Kundin: Techniker flippt aus und tritt Hündin Amy – Besitzer erstatten Anzeige

Er sollte sollte für einen Internetanschluss sorgen und hat jetzt eine Anzeige am Hals: Ein Techniker trat im Haus der Beiseförtherin Regina Porzucek völlig unvermittelt …
Vor den Augen der Kundin: Techniker flippt aus und tritt Hündin Amy – Besitzer erstatten Anzeige

Verein Regionalentwicklung Schwalm-Aue wählt neuen Vorstand

Das 15-köpfige Gremium, das über die Vergabe der LEADER-Fördermittel in der Region Schwalm-Aue entscheidet, ist wieder komplett.
Verein Regionalentwicklung Schwalm-Aue wählt neuen Vorstand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.