Fotostrecke: Wildpark Knüll: Bärin Alexa mag’s gern hoch

Schäft oft stundenlang in schwindelerregender Höhe: Die kleine Bärin Alexa. Fotos: Schaumlöffel
1 von 32
Schäft oft stundenlang in schwindelerregender Höhe: Die kleine Bärin Alexa. Fotos: Schaumlöffel
2 von 32
3 von 32
4 von 32
5 von 32
6 von 32
7 von 32
8 von 32

Wer die kleine Braunbärin Alexa im Wildpark Knüll sehen möchte, muss dort oft nach oben schauen. Denn sie schläft oft stundenlang in einer Baumkrone.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Justizministerin Eva Kühne-Hörmann besucht Amtsgericht Fritzlar

Im Rahmen der Zukunftswochen empfing Bernhard Rhiel, Direktor des Amtsgerichts Fritzlar, die Justizministerin Eva Kühne-Hörmann in der Domstadt und sprach mit ihr über …
Justizministerin Eva Kühne-Hörmann besucht Amtsgericht Fritzlar

Restauriert: Apfelstele vor Kreisverwaltung in Homberg ist wieder komplett

Lange Zeit musste die Apfelstele vor der Kreisverwaltung in Homberg ohne ihren Apfel auskommen. Jetzt wurde die restaurierte Frucht aus Holz von Künstler Ernst Groß …
Restauriert: Apfelstele vor Kreisverwaltung in Homberg ist wieder komplett

Schwerer Unfall auf der A 7 in der Gemarkung Knüllwald 

BMW fährt am Donnerstagnachmittag auf Lkw auf und schleudert  in Mittelleitplanke: Fahrer schwer verletzt
Schwerer Unfall auf der A 7 in der Gemarkung Knüllwald 

Grippewelle in Ziegenhainer Kita: Hälfte der Kinder krank - Diskussionen um Entscheidung des Gesundheitsamtes

Die Grippewelle hat die Kindertagesstätte Regenbogen in Schwalmstadt-Ziegenhain fest im Griff. Etwa die Hälfte der betreuten Kinder und mindestens sieben Erziherinnen …
Grippewelle in Ziegenhainer Kita: Hälfte der Kinder krank - Diskussionen um Entscheidung des Gesundheitsamtes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.