Frauen überzeugen: TuSpo-Damen siegreich

Borken. Beim diesjährigen Kreissparkassen-Cup waren es die Frauen und die Schülerinnen des TuSpo Borken, die einen Sieg mit nach Hause brachten.Fra

Borken. Beim diesjährigen Kreissparkassen-Cup waren es die Frauen und die Schülerinnen des TuSpo Borken, die einen Sieg mit nach Hause brachten.

Franziska war der Name der die Schülerinnen auf die Siegerstraße brachte. Franziska Müller siegte im Weitsprung mit neuer Bestleistung und Franziska Häubl fuhr den Sieg im Kugelstoßen ein.

Einen weiteren Sieg steuerte die  4x100 Meter Staffel der Schülerinnen bei, die mit zwei B-Schülerinnen (Leipold, Sippel) antraten und schneller liefen, als die Staffel der Startgemeinschaft (StG) Schwalm Eder. An dieser Staffel waren außerdem noch Sophie Bauer und Franziska Müller beteiligt.

Im Ballwerfen warf Lena Sophie Pudenz aus der zweiten Mannschaft mit der persönlichen Bestleistung weiter, als ihre Kameradin ersten Mannschaft. Im Speerwurf siegte Monika Fabian vor Judith Hesse mit Platz drei. Über 100 Meter siegte Laura Märten.  Auch bei der Olympischen Staffel konnten die Tuspo-Athletinnen punkten. Merten, Hesse, Jungermann landeten auf den zweiten Platz. Auf dem Bronzepodest landete die Männermannschaft.

Im Kugelstoßen feierte Andreas Kutzner mit dem zweiten Platz ein Comeback im TuSpo Trikot. Im Speerwerfen gelang Kutzner der sechste Platz, hier musste er seinem Vereinskollegen Mark Pudenz den Vorrang lassen. Die 3.000 Meter Läufer Christian Priester und Jonas Degenhardt konnten mit dem zweiten und achten Platz gut punkten.

Im Sprintcup der Schüler und Schülerinnen von 10 bis 13 Jahren kamen einige TuSpo Athletinnen und Athleten auf das Treppchen und konnten den Scheck der Kreissparkasse entgegen nehmen. Ganz oben auf dem Treppchen in der Klasse W12 stand Esther Ndongala Leipold, die beim 75 Meter Lauf nach 10,58 Sekunden ins Ziel kam. Knapp ging es bei den Plätzen zwei und drei in der Klasse M12 zu. Max und Yannik Wiegand lieferten sich ein packendes Duell. Am Ende hatte Max mit 10,93 Sekunden zu 10,96 Sekunden knapp die Nase vorn.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Die Tauben waren bei Baumschnittarbeiten aus dem Nest gefallen.
Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Kreis erhält 720.000 Euro für die Sanierung des Europabad in Treysa

Das Schwimmbad in Schwalmstadt profitiert vom hessischen Förderprogramm SWIM.
Kreis erhält 720.000 Euro für die Sanierung des Europabad in Treysa

Vorhang auf fürs Autokino auf dem Haaßehügel 

Am 21. und 22. August heiß es noch einmal "Vorhang auf für Autokino".  Nach dem Erfolg im Mai gibt es Ende August „Bohemian Rhapsody“ und „25 km/h“ zwei weitere …
Vorhang auf fürs Autokino auf dem Haaßehügel 

Beim Projekt "Sterntaler" gab es nur Gewinner

Schwalmstadt sei eine der schönsten Städte gewesen, die sie bei ihrer Tour auf Grimms Spuren von Kassel bis nach Hanau gesehen haben. Deshalb kamen Neele Rother und …
Beim Projekt "Sterntaler" gab es nur Gewinner

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.