Friedhof für Kuscheltiere

Edeltraud Wanke-Siebert bietet Alternative zur AbdeckereiVon DR. SVEN HILBERTSchwalm-Eder. Im wirklichen Leben sind sich Schferhund Tommy und Ka

Edeltraud Wanke-Siebert bietet Alternative zur Abdeckerei

Von DR. SVEN HILBERT Schwalm-Eder.Im wirklichen Leben sind sich Schferhund Tommy und Kater Gino nie ber den Weg gelaufen. Nun teilen sich beide auf dem Tierfriedhof in Kassel-Niederzwehren eintrchtig die Ewigkeit. Viele Besitzer haben ihren besten Freunden kleine Denkmler gesetzt. Auf manchen Grbern halten Hunde- oder Katzenfiguren ihre letzte Wacht. Daneben leuchten Blumen in allen erdenklichen Farben. Scharen von weien Engeln breiten ihre Flgel ber Marmorsteinen aus, die oft mit einem Foto des treuen Gefhrten verziert sind.Kein Schlachabfall ber 600 Tiere hat Edeltraud Wanke-Siebert aus Gudensberg seit 2002 dort schon zur letzten Ruhe gebettet, seit sie das 2.000 Quadratmeter groe Areal von der Stadt Kassel gepachtet hat. Wenn ein Tier stirbt, ist es fr einen Tierhalter genauso schlimm, als wenn der Opa gestorben wre. Der erste Hund, den wir auf dem Tierfriedhof hatten, war ein Blindenhund. Der Besitzer war eine Woche arbeitsunfhig, erzhlt sie. Vielen Menschen ist es ein Gruel, in der Krperbeseitigung das einst umsorgte Tier mit Schlachtabfllen in einen Topf geworfen zu wissen. Dort werden die Kadaver auf 133 Grad erhitzt, getrocknet und zu Tiermehl verarbeitet. Dieses Pulver wird unter anderem zur Herstellung von Seife oder Schmierstoffen verwendet. Eine piettvollere Alternative zur Abdeckerei finden die Hinterbliebenen bei Tierbestattungsunternehmen. Feuer und ErdeEdeltraud Wanke-Siebert bietet diesen Service als Einzige im Schwalm-Eder-Kreis an. Tierbestatter werden hat in erster Linie mit Tierliebe zu tun. In zweiter Linie mit Menschenkenntnis und viel Einfhlungsvermgen, beschreibt die ehemalige Chefsekretrin ihre Ttigkeit. Diese ist nmlich kein erlernbarer Beruf. Edeltraud Wanke-Siebert kam durch eine im Tierschutz engagierte Arbeitskollegin auf die Idee. Im Internet stie sie auf das Unternehmen Anubis, die eine Partnerin suchten. Mittlerweile ist sie seit 11 Jahren als Gebietsleiterin fr diese Firma ttig. Ob Feuerbestattung oder Erdbegrbnis, ob Urne fr das Wohnzimmer, Sarg aus Naturholz oder Grabstein aus Marmor das Angebot professioneller Tierbestatter ist fast annhernd so gro, wie das fr menschliche Begrbnisse. Juwel fr die EwigkeitDie Preise richten sich nach dem Gewicht der Tiere. Sie variieren zwischen 180 Euro fr einen Kanarienvogel und 270 Euro fr einen Bernhardiner. Dazu knnen dann noch Kosten fr Abholung und Urne kommen. Wenn der treue Freund seinen letzten Gang durch das firmeneigene Krematorium in der Nhe von Nrnberg angetreten hat, kann man sich auch einen Teil der Asche in ein Gedenkmedaillon fllen lassen. Ein Angebot fr diejenigen, die ihren Hund oder ihre Katze nah am Herzen tragen wollen. Wer es exklusiver mag, kann sich aus den berresten von Waldi, Fiffi und Co., fr Preise ab 3.000 Euro aufwrts, einen funkelnden Diamanten pressen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jesberg: 17-Jähriger landet mit Krad im Graben - Hubschrauber im Einsatz

Bei einem Kradunfall zwischen Jesberg und Reptich wurde am heutigen Freitag ein 17-Jähriger aus Bad Zwesten verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler …
Jesberg: 17-Jähriger landet mit Krad im Graben - Hubschrauber im Einsatz

Hochwertiger Schmuck aus Wohnhaus in Schrecksbach gestohlen

Am Donnerstagabend brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in Schrecksbach ein und erbeuteten hochwertigen Schmuck.
Hochwertiger Schmuck aus Wohnhaus in Schrecksbach gestohlen

Am Samstag: "Gestört aber GeiL" in der Homberger Open Air Arena

In der Hombeger Open Air Arena stehen auch im Juli große Events auf dem Programm. Am Samstag kommt das DJ-Duo "Gestört aber GeiL".
Am Samstag: "Gestört aber GeiL" in der Homberger Open Air Arena

Gefährliches Spiel in Körle: Kinder springen über die Gleise

Zwei Kinder liefen am Dienstagnachmittag in der Nähe des Bahnhofs Körle über die Gleise und sorgten so für einen Einsatz der Bundespolizei.
Gefährliches Spiel in Körle: Kinder springen über die Gleise

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.