Frischer Wind bei Zivis

Schwalmstadt. Der Bundesbeauftragte fr den Zivildienst, Dr. Jens Kreuter, und der Verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU Fraktion, Mitglie

Schwalmstadt. Der Bundesbeauftragte fr den Zivildienst, Dr. Jens Kreuter, und der Verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU Fraktion, Mitglied des Bundestages Bernd Siebert, trafen krzlich in Schwalmstadt die Zivildienstleistenden der Hephata Diakonie.Der gemeinsame Besuch htte vor 20 Jahren sicher fr mehr Aufsehen gesorgt, aber die Arbeit von Zivildienstleistenden ist noch immer von Bedeutung. Obwohl Hephata 42 Stellen bereithlt, wird nur knapp die Hlfte besetzt. Dies mag man bedauern, aber, so Hephata Direktor Klaus Dieter Horchem bei seiner Begrung, es drfe die soziale Arbeit nicht alleine auf den Zivildienstleistenden lasten.

Mit dem Wehrdienst kam der Ersatzdienst

Warum beide Vertreter in Hephata anwesend waren, erklrte Jens Haupt, Leiter fr den Freiwilligendienst Kassel: Mit dem Wehrdienst kam der Ersatzdienst. Hier haben die Kirchen aus dem Dritten Reich gelernt und bringen Ihre Kompetenz ein, den Zivildienst, aber auch das Freiwillige soziale Jahr (FSJ) sinnvoll zu gestalten. Motto: Wer dienen muss, soll auch lernen drfen. Dass dies der Diakonie gelingt, konnten die vielen anwesenden Zivis, Fsjler und ehemaligen Zivis besttigen, die die jeweiligen Lehrgnge als interessanter bewerteten als staatliche Fortbildungsmanahmen. Dass der Zivildienst keine unntze Zeit ist und bei der Berufsentscheidung hilft, wurde im weiteren Gesprch deutlich. Fast alle sprachen von sinnvoller Arbeit mit hoher Verantwortung. So mancher strebte eine Ausbildung als Erzieher, Heil- und Erziehungspfleger oder Arbeitsanleiter an. Zivis, so Hartmut Meyer, Geschftsbereichsleiter der Sozialen Rehabilitation Hephatas, bringen als junge Mnner mit Lebensfreude einen neuen Schwung in die Welt von Obdach- und Arbeitslosen, die auch noch mit Suchtproblemen kmpfen mssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gewalt über Fahrzeug verloren: Pkw landet auf A5 im Flutgraben

Ein Unfall mit einer verletzten Person ereignete sich am Nachmittag auf der A5 zwischen Raststätte Rimberg und der Abfahrt Alsfeld-Ost.
Gewalt über Fahrzeug verloren: Pkw landet auf A5 im Flutgraben

Schwalm-Eder-Kreis schreibt Denkmalschutzpreis aus

Das Fachwerk prägt unsere Region und soll erhalten bleiben. Dafür setzt sich auch der Kreis ein.
Schwalm-Eder-Kreis schreibt Denkmalschutzpreis aus

Schwälmer Fußballer Sebastian Müller spielt für Arminia Bielefeld

Der 19-jährige Stürmer hat Anfang Januar einen Vertrag bis Juni 2023 unterschrieben.
Schwälmer Fußballer Sebastian Müller spielt für Arminia Bielefeld

Unterstand an Bahnlinie stand in Flammen

Die Feuerwehr wurde am Abend in Waltersbrück zu einem Einsatz gerufen.
Unterstand an Bahnlinie stand in Flammen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.