Bei Fritzlar: Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49

Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49
1 von 10
Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49
Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49
2 von 10
Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49
Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49
3 von 10
Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49
Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49
4 von 10
Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49
Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49
5 von 10
Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49
Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49
6 von 10
Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49
Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49
7 von 10
Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49
Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49
8 von 10
Zwei Schwerverletzte nach Überschlag auf der A49

Zwei Schwerverletzte und eine leichtverletzte Person ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am frühen Abend auf der A49 zwischen den Anschlussstellen Fritzlar und Gudensberg (Schwalm-Eder Kreis).

Fritzlar. Nach Erkenntnissen von der Einsatzstelle und Ermittlungen der Polizei, fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer höhe Fritzlar auf die A49 in Richtung Kassel auf. Dabei missachtete der Fahrer die Vorfahrt eines aus Richtung Wabern kommender Ford Focus, welcher auf der rechten Fahrbahn unterwegs war. Der 18 jährige Fahrer versuchte dem auffahrenden Fahrzeug noch nach links auszuweichen und touchierte dabei einen auf der linken Spur fahrenden BMW aus dem Landkreis Northeim.

Durch den Zusammenprall schleuderte der Focus quer über alle Fahrbahnen und überschlug sich mehrfach abseits der Fahrbahnen. Der mit drei Personen besetzte Ford aus dem Landkreis Waldeck Frankenberg kam schließlich auf der rechten Spur auf dem Dach liegend zum Stillstand. Während das Unfallverursachende Fahrzeug, vermutlich ein VW Golf oder Passat Variant, seine Fahrt fortsetzte, kümmerten sich umgehend Ersthelfer um die drei zum Teil schwerverletzten Fahrzeuginsassen. Unter den Ersthelfern befand sich glücklicherweise ein Rettungsdienstmitarbeiter.

Außerdem erkannte ein LKW Fahrer die gefährliche Situation und sicherte die rechte Spur mit seinem LKW ab. Im Verlauf wurde die A49 für die Rettungsmaßnahmen in nördliche Richtung gesperrt. Zwei Notärzte und vier Rettungswagen, unter anderem aus dem benachbarten Landkreis Waldeck Frankenberg, waren vor Ort im Einsatz und versorgten die Verletzten. Ebenso im Einsatz waren ein leitender Notarzt sowie zwei Organisatorische Leiter Rettungsdienst. Die Verletzten wurden nach Kassel sowie in andere umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Höhe des Sachschadens beziffert die Polizei auf 6.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Konzept Glamping: Gastronom Schimek will einen außergewöhnlichen Zeltplatz im Neukirchener Stadtpark

Schon bald wird der Sportplatz im Neukirchener Stadtpark ausgedient haben. Dann ziehen die Fußballer des SC Neukirchen auf ihren neuen Kunstrasenplatz um. Doch was …
Konzept Glamping: Gastronom Schimek will einen außergewöhnlichen Zeltplatz im Neukirchener Stadtpark

Nach brutalem Überfall auf dem Fritzlarer Tegut-Parkplatz: Haftstrafen für zwei 19-Jährige

Am 15. April kam es auf dem tegut-Parkplatz in Fritzlar zu einem Vorfall, bei dem der 39-jährige Dr. Christoph Pohl von zwei 19-jährigen verletzt wurde. Jetzt wurden die …
Nach brutalem Überfall auf dem Fritzlarer Tegut-Parkplatz: Haftstrafen für zwei 19-Jährige

Konzept Bikepark: Jugendliche wollen im Stadtpark Neukirchen Extremsport machen

Schon bald wird der Sportplatz im Neukirchener Stadtpark ausgedient haben. Dann ziehen die Fußballer des SC Neukirchen auf ihren neuen Kunstrasenplatz um. Doch was …
Konzept Bikepark: Jugendliche wollen im Stadtpark Neukirchen Extremsport machen

Dagobertshausen feiert den Rebensaft: Weinfest am Samstag am Feuerwehrgerätehaus

Im Malsfelder Ortsteil Dagobertshausen dreht sich am morgigen Samstag alles rund um die Rebe. Am Feuerwehrgerätehaus findet ab 19 Uhr das 13. Weinfest statt.
Dagobertshausen feiert den Rebensaft: Weinfest am Samstag am Feuerwehrgerätehaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.