Fünf Tote wegen Wendelin

Bilanz der ersten Sommerhitze: 100 Menschen in der Klinik behandeltVon GERALD SCHMIDTKUNZSchwalm-Eder. Nach dem kalten Frhjahr haben alle den So

Bilanz der ersten Sommerhitze: 100 Menschen in der Klinik behandelt

Von GERALD SCHMIDTKUNZ

Schwalm-Eder. Nach dem kalten Frhjahr haben alle den Sommer herbeigesehnt. Jetzt ist er da und Hochdruckgebiet Wendelin fordert im Landkreis bereits fnf Menschenleben.

Wie ein porser Schlauch

Zwei der tdlich verlaufenen Hitze-Notflle musste der Chefarzt der Inneren Medizin am Kreiskrankenhaus in Homberg, Dr. med. Jens Zemke, persnlich feststellen. Ende voriger Woche stirbt ein 63 Jahre alter Radtourist aus Thringen. Sportlich. Durchtrainiert. Herzinfarkt auf dem Schwalmradweg.

Das andere Opfer ist eine Frau von 49 Jahren, der wegen Dehydrierung am Samstag die Hauptschlagader reit wie ein porser Gartenschlauch platzt, bei dem man man die Dse immer weiter zudreht.

So genannte Rezeptoren im Krper berwachen nach Dr. Zemkes Worten die Flssigkeiten in den Gefen. Tritt ein Flssigkeitsmangel auf, verdickt sich das Serum in den Blutbahnen. Die Adern werden enger. Der Blutdruck erhht sich. Eine Obduktion an der 49-Jhrigen besttigte uns am Dienstagmorgen die Todesursache, sagt Internist Dr. Zemke. Dieser aktuelle Fall ist allerdings als sehr selten einzustufen.

Viel hufiger haben es die Asklepios-Kliniken, zu denen das Kreiskrankenhaus gehrt, mit Hitze-Patienten zu tun, die bereits an Vorerkrankungen im Herz-Kreislaufsystem leiden. Auch Kinder im Alter bis sieben Jahre sind gegen groe Hitze anfllig. Dr. Zemke: Bei ihnen, wie auch bei Senioren ab etwa 70 Jahre, ist das Durstgefhl nicht vollstndig ausgeprgt. Die Gefahr einer Dehydrierung ist somit grer. Kopfschmerzen, Schwindel, Kreislaufprobleme, allgemeines Unwohlsein das sind die blichen Symptome, mit denen die Patienten dann zu uns kommen.

Jeder Zehnte ist Hitzepatient

Und es sind nicht wenige. In den ersten anderthalb heien Juni-Wochen wurden mehr als 100 Menschen ambulant oder stationr wegen Sonnenstich, Dehydrierung oder Herz-Kreislauf-Beschwerden im Homberger Klinikum behandelt. Aufgrund des aktuellen Sommerrekords mit Temperaturen anhaltend ber 30C ist ein Ende noch nicht zu erwarten. Die Notaufnahmen der Asklepios Klinik und die Rettungsdienste stellen sich nun im doppelten Wortsinn auf einen heien Sommer ein. Dr. med. Zemke und seine Kollegen rechnen damit, dass etwa jeder zehnte Patient ein Hitzepatient sein wird. Im vergangenen Jahr landeten zeitweise sogar bis zu 25 Prozent der Notfall-Patienten hitzebedingt in den Notaufnahmen. Viele, insbesondere ltere Menschen, weil sie zu wenig trinken und dann regelrecht austrocknet", befrchtet der Arzt. Die Diagnosegrenzen seien zwar sehr flieend, aber die Erfahrung der Mediziner spricht Bnde. Mit einem verschmitzten Lcheln fragt der Chefarzt der Inneren: Wenn ein Patient von uns Mineralwasser zu trinken bekommt und dann aufblht wie eine vertrocknete Primel woran hat er dann wohl gelitten?

VIEL TRINKEN! Acht Goldene Regeln:

1. Tragen Sie luftige Kleidung2. Halten Sie sich in khlen Rumen auf3. Vermeiden Sie ungewohnte krperliche Anstrengung4. Nicht in die pralle Sonne gehen; z.B. bei Gartenarbeit5. Die Mittagspause im Schatten verbringen6. Leichte Kost wie Gemse, Fisch oder Obst essen7. Mehr trinken als sonst: Immer ber den Durst aber keinen Alkohol!8. Natriumreiches Mineralwasser trinken. Wenn es zu Hitzschlag oder Kollaps gekommen, sofort den Rettungsdienst der Feuerwehr, Telefon 112, zu rufen. Bringen Sie den Betroffenen an einen khlen Ort, lockern Sie seine Kleidung, khlen Sie ihn mit feuchten Tchern ab und reichen Sie ihm Getrnke; nicht zu khl und nicht zu viel auf einmal.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Homberger Bindeweg ab Montag zum Teil bis Mitte Januar gesperrt

Autofahrer müssen sich ab Montag in Homberg teilweise umorientieren, denn der Abschnitt des Bindeweges zwischen Drehscheibenbaustelle und BTHS wird gesperrt.
Homberger Bindeweg ab Montag zum Teil bis Mitte Januar gesperrt

Melsungen: Lkw- und Auffahrunfälle im Stau auf der A7

Am heutigen Donnerstagmorgen ist es auf der A7 - Höhe Quillerblick - zu mehreren Unfällen gekommen.
Melsungen: Lkw- und Auffahrunfälle im Stau auf der A7

Polizei durchsucht Pension: Zwei Männer werden des Raubes beschuldigt

Am gestrigen Morgen durchsuchte die Polizei eine Pension in Knüllwald. Dort sollen zwei Männer leben, die des Raubes beschuldigt werden.
Polizei durchsucht Pension: Zwei Männer werden des Raubes beschuldigt

Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Im Schwarzbuch 2019/2020 vom Bund der Steuerzahler ist auch ein Beitrag über den Kellerwaldturm in Jesberg und die damit verbundene Steuerverschwendung. Was wirklich an …
Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.