,Es war fünf vor zwölf’

Kirchenrenovierung offenbarte ,hochgradige Gefhrdung Feier am 29. OktoberVon RAIMUND SCHESSWENDTERBorken. Da staunten der e

Kirchenrenovierung offenbarte ,hochgradige Gefhrdung Feier am 29. Oktober

Von RAIMUND SCHESSWENDTERBorken. Da staunten der evangelische Pfarrer Matthias Kmpfer und der Bauleiter der Kirchturm-Renovierung, Volker Elsasser, als sie von der Gefahr hrten, die wirklich vom maroden Turm der Borkener Stadtkirche ausging. Zimmerer Ulli Scholl hatte gemeinsam mit Ingenieur Bernhard Gockel hinter der Verschieferung und der Verschalung mehr morsche Balken entdeckt, als angenommen. Die Expertise des Ingenieurbros: Hochgradige Gefhrdung. Volker Elsasser erklrt: Die Gradsparren waren in gravierendem Mae verfault. Bei einem heftigen Sturm htte es schon passieren knnen, dass es den ganzen Turm runterhaut. So kommen die Renovierungsarbeiten, die nach langen Verhandlungen mit der Evangelischen Landeskirche und dem Kirchenkreis beschlossen wurden, gerade rechtzeitig. Pfarrer Kmpfer: Es war fnf vor Zwlf.Inzwischen hat die Mannschaft von Dachdeckermeister Heinz-Dieter Wietell das Geblk repariert und erneuert. Auch ein runderneuertes Schieferkleid schmckt nun den Turm. Die Kirchengemeinde und ihr aktiver Frderkreis hatten 160.000 Euro fr die dringenden Arbeiten zur Verfgung gestellt, die Mitte November fertiggestellt sein sollen. Elsasser: Die Handwerker haben gut mit uns zusammen gearbeitet. Auch deshalb sind wir optimal im Zeitplan. Und das, obwohl die Schden schlimmer waren, als vermutet. Noch berraschender, ist die nchste Aussage des 58-jhrigen Architekten: Wir bleiben im Kostenrahmen.Schon im letzten Jahr hatten die Vorbereitungen fr die Instandsetzung begonnen. Der Turm war das dringendste. Diese Aussage von Volker Elsasser hat angesichts der Gefahr durch einen 32 Meter hohen Turm, der vom Sturz bedroht war, seine wahre Relevanz bekommen.Nach der Sanierung der Bausubstanz des Turms soll das Kirchenschiff folgen. Doch bis die Planung, und vor allem die Finanzierung steht, vergeht noch ein wenig Zeit. Feierliches Aufstellen des KirchturmkreuzJetzt will man erst einmal am 29. Oktober die Aufstellung des runderneuerten Kreuzes auf die Kirchturmspitze begehen. Ab 16 Uhr wird das reparierte Kreuz feierlich auf den neuen Sockel gehoben werden. Der Kran ist schon bestellt, hrt man aus dem Borkener Architekturbro. Die Evangelische Kirchgemeinde ldt die Bevlkerung ganz herzlich dazu ein, dabei zu sein. Dann kann vielleicht der Eine oder Andere einmal den Blick vom nun absolut stabilen Kirchturm genieen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Eigentlich war alles im Zeitplan, doch dann ließ sich die Christbaumtanne für den Kasseler Weihnachtsmarkt nicht unter 5,50 Meter Breite zurren.
Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Betrugsmasche: Trickdieb gibt sich als Mitarbeiter der Stadtsparkasse Schwalmstadt aus

Drei ältere Frauen sollten einem Trickdieb und dessen Telefonmasche zum Opfer fallen. Doch seine Rechnung hatte der dreiste Anrufer ohne die Seniorinnen gemacht:
Betrugsmasche: Trickdieb gibt sich als Mitarbeiter der Stadtsparkasse Schwalmstadt aus

Treffpunkt in der Ortsmitte: Schwälmer Brotladen in Körle eröffnet

Die Körler lassen sich das Handwerk schmecken. Seit Kurzem können sie in der Ortsmitte in aller Ruhe frühstücken und sich zum Austausch treffen. Der Schwälmer Brotladen …
Treffpunkt in der Ortsmitte: Schwälmer Brotladen in Körle eröffnet

Bahnhof Treysa: Barrierefreier Umbau geht voran

Im Oktober 2018 hatte der lang ersehnte Umbau des Bahnhofs in Schwalmstadt-Treysa begonnen. Im Dezember soll nun der nächste Bauabschnitt folgen. Dabei werden Bahnhof …
Bahnhof Treysa: Barrierefreier Umbau geht voran

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.