Funken spritzten: Schornsteinbrand in Röhrenfurth

In einem Zweifamilienhaus brannte am Samstagabend der Schornstein.

41 Einsatzkräfte der Feuerwehren waren vor Ort, um den Brand zu bekämpfen.

Röhrenfurth. Am Samstagabend kam es in einem Zweifamilienhaus in der Grundstraße in Röhrenfurth zu einem Schornsteinbrand. Funken spritzten aus dem Schornstein. Insgesamt waren 41 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Röhrenfurth, Schwarzenberg und Melsungen unter der Leitung von Stellvertretende Wehrführer Kai Aubel-Pohl vor Ort. Zusätzlich ein Rettungswagen vom DRK Melsungen, zwei Polizeibeamte und der zuständige Schornsteinfegermeister mit einem Mitarbeiter. Es gab keine Verletzten und es entstand auch kein Sachschaden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gewalt über Fahrzeug verloren: Pkw landet auf A5 im Flutgraben

Ein Unfall mit einer verletzten Person ereignete sich am Nachmittag auf der A5 zwischen Raststätte Rimberg und der Abfahrt Alsfeld-Ost.
Gewalt über Fahrzeug verloren: Pkw landet auf A5 im Flutgraben

Schwalm-Eder-Kreis schreibt Denkmalschutzpreis aus

Das Fachwerk prägt unsere Region und soll erhalten bleiben. Dafür setzt sich auch der Kreis ein.
Schwalm-Eder-Kreis schreibt Denkmalschutzpreis aus

Schwälmer Fußballer Sebastian Müller spielt für Arminia Bielefeld

Der 19-jährige Stürmer hat Anfang Januar einen Vertrag bis Juni 2023 unterschrieben.
Schwälmer Fußballer Sebastian Müller spielt für Arminia Bielefeld

Unterstand an Bahnlinie stand in Flammen

Die Feuerwehr wurde am Abend in Waltersbrück zu einem Einsatz gerufen.
Unterstand an Bahnlinie stand in Flammen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.