Mit Fußball spielend lernen

Henry Leister trägt die aktuellen Fußballergebnisse in den Plan.
+
Henry Leister trägt die aktuellen Fußballergebnisse in den Plan.

Melsungen. Die Schüler der Klasse 2b der Christian-Bitter-Schule sind im WM-Fieber

Melsungen. Wenn in der Klasse 2b der Christian-Bitter-Schule das Lied "Ein Hoch auf uns" von Andreas Bourani ertönt, kommen die Kinder schnell in den Kreis geflitzt. Gemeinsam singen sie mit Bewegungen das Lied, das durch die Fußballweltmeisterschaft in allen Ohren ist. Auch hier ist es das Signal für das "Projekt Fußballweltmeisterschaft". Jeden Morgen werden die Ergebnisse der Spiele in die Tabellen eingetragen und geschaut, wer bei den Deutschlandspielen richtig getippt hat. Die Kinder bringen Zeitungsartikel mit neusten Informationen, Trikots und Bücher mit. Seit zwei Wochen arbeiten die Kinder an dem "Projekt Fußballweltmeisterschaft" während des Deutschunterrichtes.

Henry Leister ist ein großer Fußballfan und doch  erklärt er: "Die Brasilianer haben für die Fußballweltmeisterschaft in den Regenwald ein Stadion gebaut, das vielleicht nur für vier Spiele genutzt wird. Das darf doch eigentlich nicht sein." Genau darin sieht Klassenlehrerin Cornelia Eder die Chance ihres Projektes: Auf der Welle der Fußball-Begeisterung den Kindern auch andere Perspektiven zu diesem Thema zu eröffnen und mit einem differenzierten Blick die Geschehnisse in Brasilien zu betrachten und dabei auch ihre Kompetenzen im Fach Deutsch zu verbessern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 abstimmen: Wie fahrradfreundlich ist der Schwalm-Eder-Kreis?

Ab sofort läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Der Fahrradclub ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur …
Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 abstimmen: Wie fahrradfreundlich ist der Schwalm-Eder-Kreis?

Aus „Rest-Cents“ der Mitarbeiter wurden 22.387 Euro für Geburtshilfe

Seit 2016 Sammeln B. Braun-Mitarbeiter an den Standorten Melsungen, Tuttlingen und Berlin die "Rest-Cents" ihrer Gehaltsabrechnungen und spenden diese für soziale …
Aus „Rest-Cents“ der Mitarbeiter wurden 22.387 Euro für Geburtshilfe

Beiseförth: Familie Smakulski erfüllt sich Blockhaus-Traum

Das Besondere: Fenster werden erst zum Schluss reingeschnitten.
Beiseförth: Familie Smakulski erfüllt sich Blockhaus-Traum

Unbekannte Täter entzünden Sicherungsnetz an Baugerüst

Das Feuer an dem Baustellennetz hatte sich bereits über mehrere Meter in die Höhe ausgebreitet. Die Polizei geht derzeit von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus
Unbekannte Täter entzünden Sicherungsnetz an Baugerüst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.