Zu Gast bei Freunden

+

Holzburg. ,Kalinonka' tanzt vor dem Schwälmer Museum.

Holzburg. Das Schwälmer Dorfmuseum in Holzburg und die Sonntagssinger unterstützen die Tanzgruppe "Kalinonka" aus der Nähe Tschernobyls. Der Chor, bestehend aus etwa 30 Kindern und Jugendlichen, ist für insgesamt drei Wochen zu Gast in der Schwalm.Betreut werden die jungen Mädchen und Jungen vom Förderverein "Deutsch– ukrainische Freundschaft"  aus Alsfeld. Auch in Holzburg sind mehrere Mitglieder der Gruppe für eine Woche bei Gasteltern untergebracht. Am Freitag, 29. August, wird die Gruppe in Holzburg durch den Verein betreut. Neben dem Besuch des Museums mit Kaffee und Kuchen ist eine Planwagenfahrt  vorgesehen.

"Kalinonka" tanzt und singt im Anschluss ab 18 Uhr in ihrer schönen Tracht auf einer Bühne auf dem Parkplatz vor dem Holzburger Museum. Die Sonntagssinger unterstützen die Veranstaltung mit Liedern aus unserer Heimat, Wanderliedern und bekannten Volksliedern. Treffpunkt für Interessierte ist am Freitag, 29. August,  um 17.30 Uhr in Rot und Weiß. Der Eintritt ist frei, Spenden für Talinonka jedoch erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

30 Jahre MB Media
Heimat Nachrichten

30 Jahre MB Media

Schwalm-Eder-Kreis / Werra-Meißner-Kreis / Landkreis Kassel. Der MB-Media Verlag feiert seinen 30sten Geburtstag.
30 Jahre MB Media
80-Jähriger sticht in Borken zu: Opfer schwer verletzt
Heimat Nachrichten

80-Jähriger sticht in Borken zu: Opfer schwer verletzt

Am gestrigen Dienstagmittag kam es im Bereich des Dorfbrunnenweges in Borken zu einem Messerangriff. Hierbei wurde eine männliche Person schwer, aber nicht …
80-Jähriger sticht in Borken zu: Opfer schwer verletzt
Treysa: Unbekannte stechen Autoreifen platt
Schwälmer Bote

Treysa: Unbekannte stechen Autoreifen platt

Unbekannte haben Autoreifen in Treysa plattgestochen. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise.
Treysa: Unbekannte stechen Autoreifen platt
Zwei Neue an Bord
Heimat Nachrichten

Zwei Neue an Bord

Daniel Göbel und Karsten Knödl verstärken das MB-Media-Redaktionsteam.
Zwei Neue an Bord

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.