Gegen Rassenhass

Borken. Am Freitag, 27. Mrz gibts was auf die Ohren im Jugendzentrum in Borken: Gleich sechs Bands werden im Rahmen des "Rock agains

Borken. Am Freitag, 27. Mrz gibts was auf die Ohren im Jugendzentrum in Borken: Gleich sechs Bands werden im Rahmen des "Rock against Racism" ein Zeichen gegen Rechtsradikalismus und Rassismus setzen.

Gegen Rassismus und Revisionismus

Veranstalter ist die "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"-Gruppe der Bundesprsident-Theodor-Heuss-Schule in Homberg. In ihr setzen sich Schler gegen Rassismus und Revisionismus, fr Toleranz und Demokratie ein. Auftreten wird neben den Punkbands "sp@m" (Bad Zwesten), Capsize (Borken) und "3. Mahnung" (Borken), der Ska-Punkband "me" (Baunatal) und der Hardcoreband "My gorge is rising" (Gieen) als Headliner die HC-Band "Today Forever" (Kassel). Der Einlass beginnt um 18 Uhr. Dank der freundlichen finanziellen Untersttzung durch IG Bau, Bndnis90/Die Grnen, SPD und DIE LINKE betrage der Eintrittspreis nur drei Euro, lassen die Veranstalter wissen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwälmer Fußballer Sebastian Müller spielt für Arminia Bielefeld

Der 19-jährige Stürmer hat Anfang Januar einen Vertrag bis Juni 2023 unterschrieben.
Schwälmer Fußballer Sebastian Müller spielt für Arminia Bielefeld

Unterstand an Bahnlinie stand in Flammen

Die Feuerwehr wurde am Abend in Waltersbrück zu einem Einsatz gerufen.
Unterstand an Bahnlinie stand in Flammen

Melgershausen: Nach Unfall brannte das Auto

Bei Melgershausen ereignete sich am Abend ein Unfall, nach dem das abgestellte Auto in Brand geriet.
Melgershausen: Nach Unfall brannte das Auto

ZKV feiert Karneval und 30-jähriges Bestehen in Ziegenhain

Der Ziegenhainer Karnevalsverein (ZKV) plant zu diesem besonderen Jubiläum neben den Sitzungen auch ein großes Konzert.
ZKV feiert Karneval und 30-jähriges Bestehen in Ziegenhain

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.