Sie gehen von Tür zu Tür

+

Schwalm-Eder. Der DRK Kreisverband startet seine Mitgliederoffensive.

Schwalm-Eder. Seit Montag, 1. September, sind sie unterwegs, um an den vielen Haustüren des Schwalm-Eder-Kreises zu klingeln: Junge Menschen vom DRK-Aktionsteam.Ihr Bestreben: Möglichst vierle Bürger durch Informationsgespräche  für eine Fördermitgliedschaft zu sensibilisieren. Man erkennt das DRK-Aktionsteam zum einen an der DRK-Kleidung, zum anderen können sich die Mitglieder ausweisen und unterscheiden sich somit von zwielichtigen Haustürverkäufern oder Drückerkolonnen. Der Start erfolgte in Niedenstein, anschließend ging es weiter in den Altkreis Fritzlar-Homberg.

Leider hatte der Kreisverband in den vergangenen Jahren einen starken, natürlichen Rückgang an Mitgliedern zu verzeichnen. Die Förderbeiträge unterstützen das solide finanzielle Fundament, das für die  DRK-Arbeit, die Aus- und Fortbildung und die Ausstattung der Einsatzkräfte unerlässlich ist. Zudem fördern passive Mitglieder durch ihren Beitrag die satzungsgemäßen Aufgaben des Kreisverbandes und somit auch die aktive Arbeit in den örtlichen DRK-Bereitschaften. In den insgesamt 37 Bereitschaften sind fast 1.000 aktive Ehrenamtliche – wenn nötig rund um die Uhr – tätig. In zahlreichen Einsätzen werden jährlich tausende ehrenamtliche Stunden, beispielsweise bei Blutspendeterminen, Sanitätsdiensten oder Katastrophenschutzeinsätzen, geleistet.

Auch das im März 2010 ins Leben gerufene Projekt "Helfer vor Ort" profitiert von den Mitgliederbeiträgen. Der Helfer wird bei Notfällen zeitgleich mit dem Notarzt und dem Rettungsdienst alarmiert. Er ist als Erster am Einsatzort und kann somit die ersten Notfallmaßnahmen einleiten. 200 ehrenamtliche Helfer wurden bereits zu speziellen Helfern vor Ort ausgebildet. Für ihre Einsätze entstehen dem Notfallpatienten keine Kosten – diese werden vom DRK getragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schwerer Verkehrsunfall auf Bundesstraße 254: 87-Jähriger stirbt am Unfallort
Heimat Nachrichten

Schwerer Verkehrsunfall auf Bundesstraße 254: 87-Jähriger stirbt am Unfallort

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 254 sind heute Nachmittag um 12:55 Uhr ein Pkw und ein Lkw frontal zusammengestoßen. Der 87-jähriger Pkw-Fahrer wurde dabei …
Schwerer Verkehrsunfall auf Bundesstraße 254: 87-Jähriger stirbt am Unfallort
„The Rockin’ Kids“ spielen am Freitag beim Open-Air in Treysa
Schwälmer Bote

„The Rockin’ Kids“ spielen am Freitag beim Open-Air in Treysa

„The Rockin’ Kids“ ist ein Bandcoaching Programm der Musikschule „Rock & Pop Werkstatt“ aus Neukirchen.
„The Rockin’ Kids“ spielen am Freitag beim Open-Air in Treysa
Inzidenzwert über 50: Schwalm-Eder-Kreis erlässt neue Allgemeinverfügung
Heimat Nachrichten

Inzidenzwert über 50: Schwalm-Eder-Kreis erlässt neue Allgemeinverfügung

Mit einer neuen Allgemeinverfügung kommt der Schwalm-Eder-Kreis der Verpflichtung des Landes Hessen nach, geeignete Maßnahmen vor Ort zu ergreifen, sollte der …
Inzidenzwert über 50: Schwalm-Eder-Kreis erlässt neue Allgemeinverfügung
Offizielle Schlüsselübergabe: Schwalm-Eder-Kreis nimmt neue Atemschutzstrecke in Betrieb
Schwälmer Bote

Offizielle Schlüsselübergabe: Schwalm-Eder-Kreis nimmt neue Atemschutzstrecke in Betrieb

Nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit wurde am vergangenen Samstag die neue Atemschutz-Übungsanlage auf dem Gelände des Feuerwehrstützpunkts in Ziegenhain offiziell …
Offizielle Schlüsselübergabe: Schwalm-Eder-Kreis nimmt neue Atemschutzstrecke in Betrieb

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.