Geld für Kompetenz: Kreis zahlt 75.000 Euro für Berufshilfe

Landrat Frank-Martin Neupaertl. Foto: Privat
+
Landrat Frank-Martin Neupaertl. Foto: Privat

Schwalm-Eder. Seit Mitte 2007 arbeiten die Jugendberufshilfe Hephata, die Jugendwerkstatt Felsberg und der Starthilfe-Ausbildungsverbund Schwalm-Eder

Schwalm-Eder. Seit Mitte 2007 arbeiten die Jugendberufshilfe Hephata, die Jugendwerkstatt Felsberg und der Starthilfe-Ausbildungsverbund Schwalm-Eder in dem Projekt "Kompetenzagentur Schwalm-Eder-Kreis" zusammen. Die Kompetenzagentur unterstützt und berät Jugendliche, bei denen sich die berufliche Eingliederung besonders schwierig gestaltet.

Wie Landrat Neupärtl mitteilt, fördert der Kreis das Projekt im laufenden Jahr mit insgesamt 75.000 Euro. Trotz der Entspannung auf dem Ausbildungsstellenmarkt gebe es noch immer eine bedeutsame Zahl junger Menschen, die ohne besondere Beratungs- und Hilfeangebote beruflich auf der Strecke blieben. Seit Projektbeginn seien etwa 1.200 junge Menschen durch die Kompetenzagentur betreut und gefördert worden, pro Jahr rund 450 Jugendliche.

Sorge äußerte Neupärtl wegen massiver Einsparungen von Bund und Land, die sich letztlich auf die Fördermöglichkeiten der Agentur für Arbeit und des Jobcenters auswirkten. Trotz erfreulicher Entwicklungen am Arbeitsmarkt dürfe nicht übersehen werden, dass nicht alle Ausbildung und Arbeit suchenden Menschen davon profitierten. "Es ist fatal und letztlich teuer, wenn für die berufliche Förderung von Jugendlichen mit besonderem Unterstützungsbedarf nicht mehr genügend Maßnahmen und Hilfen angeboten werden können."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Die Tauben waren bei Baumschnittarbeiten aus dem Nest gefallen.
Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Kreis erhält 720.000 Euro für die Sanierung des Europabad in Treysa

Das Schwimmbad in Schwalmstadt profitiert vom hessischen Förderprogramm SWIM.
Kreis erhält 720.000 Euro für die Sanierung des Europabad in Treysa

Vorhang auf fürs Autokino auf dem Haaßehügel 

Am 21. und 22. August heiß es noch einmal "Vorhang auf für Autokino".  Nach dem Erfolg im Mai gibt es Ende August „Bohemian Rhapsody“ und „25 km/h“ zwei weitere …
Vorhang auf fürs Autokino auf dem Haaßehügel 

Beim Projekt "Sterntaler" gab es nur Gewinner

Schwalmstadt sei eine der schönsten Städte gewesen, die sie bei ihrer Tour auf Grimms Spuren von Kassel bis nach Hanau gesehen haben. Deshalb kamen Neele Rother und …
Beim Projekt "Sterntaler" gab es nur Gewinner

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.