200 Genossen, 30 Jahre und ein Jubilar

Zum 30-jährigen Dienstjubiläum von Hans Griese als Geschäftsführer des SPD-Unterbeziks Schwalm-Eder gratulierten über 200 Genossen.Es sollte eine

Zum 30-jährigen Dienstjubiläum von Hans Griese als Geschäftsführer des SPD-Unterbeziks Schwalm-Eder gratulierten über 200 Genossen.Es sollte eine fröhliche Feier im Bürgerhaus Borken-Gombeth werden. Die tragischen Ereignisse von Oslo überschatteten jedoch die Veranstaltung. Landrat und SPD-UB-Vorsitzender Frank-Martin Neupärtl eröffnete die Veranstaltung mit einer Gedenkminute. Das musikalische Rahmenprogramm war abgesagt worden.Die 30 Dienstjahre von Griese waren eine bewegte, ereignisreiche Zeit, in der in Deutschland, im Schwalm-Eder-Kreis und in der sozialdemokratischen Partei viele Herausforderungen zu bewältigen waren. "Dies kann nur gelingen, wenn man die umfassenden und vielfältigen Aufgaben als Geschäftsführer Tag für Tag ernst nimmt und sich in hohem Maße mit der SPD und ihren Werten, Zielen und Aufgaben persönlich verbunden fühlt", erklärte Neupärtl den Erfolg Grieses.Seine wichtigste Aufgabe als SPD-Geschäftsführer im Schwalm-Eder-Kreis sieht Griese in der Mitgliederbetreuung, als Dienstleister für die Ortsvereine, Stadt- und Gemeindeverbände. Der enge Kontakt zur Parteibasis, die Präsenz bei den örtlichen Veranstaltungen und Konferenzen, die Unterstützung der ehrenamtlich tätigen Genossinnen und Genossen, die Mitgliederwerbung und die Mitarbeit bei Problemlösungen sind einige seiner Hauptaufgaben.Griese hat eine kaufmännische Ausbildung bei der Firma B. Braun Melsungen, Bundeswehr und eine 10-jährige Tätigkeit als Sozialversicherungsangestellter bei der Barmer Ersatzkasse hinter sich und machte 1981 sein Hobby – die SPD-Politik – zum Beruf.Sein besonderes Interesse gilt der Jugend-, Arbeits- und Sozialpolitik. Ehrenamtlich hat er sich viele Jahre in der Krankenhausbetriebskommission  des Schwalm-Eder-Kreises, der Betriebskommission des Eigenbetriebs Jugend- und Freizeiteinrichtungen und als ehrenamtlicher Richter beim Verwaltungsgericht sowie beim Kasseler Verwaltungsgerichtshof engagiert.Karl Schaub (Borken) überbrachte die Glückwünsche des Deutschen Gewerkschaftsbundes und bedankte sich bei Griese für sein ausgeprägtes Eintreten für Arbeitnehmerinteressen.In einer kurzen Rede  betonte der Jubilar, dass ihm die Tätigkeit für die Partei viel Freude bereite und bedankte sich bei seinen ehrenamtlichen Mitstreitern für die entgegengebrachte Solidarität.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schaltjahr-Baby erblickt Licht der Welt in Treysa
Heimat Nachrichten

Schaltjahr-Baby erblickt Licht der Welt in Treysa

Der Geburtstag von Malik Brown ist ein ganz besonderer: Am Montag erblickt das Schaltjahr-Baby gesund und munter das Licht der Welt.
Schaltjahr-Baby erblickt Licht der Welt in Treysa

Rinder rechts, Schafe geradeaus

Von CHRISTIAN UTPATELHomberg. Schon von Weitem wurde der Verkehr sortiert: Rinder rechts, Schafe geradeaus. Zum fnften Mal hatte d
Rinder rechts, Schafe geradeaus
Neuentaler Ortsteil Dorheim wird 800 Jahre alt
Heimat Nachrichten

Neuentaler Ortsteil Dorheim wird 800 Jahre alt

Am kommenden Wochenende feiern die Dorheimer ihren 800. Geburtstag... und der Festausschuss hat ein tolles Programm auf die Beine gestellt.
Neuentaler Ortsteil Dorheim wird 800 Jahre alt
Mountainbike im Wert von 10.000 Euro in Gilserberg gestohlen
Schwälmer Bote

Mountainbike im Wert von 10.000 Euro in Gilserberg gestohlen

Unbekannte Täter haben am Sonntagmittag, 14. April, in der Bahnhofstraße in Gilserberg ein Mountainbike im Wert von 10.000 Euro gestohlen.
Mountainbike im Wert von 10.000 Euro in Gilserberg gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.