200 Genossen, 30 Jahre und ein Jubilar

Zum 30-jährigen Dienstjubiläum von Hans Griese als Geschäftsführer des SPD-Unterbeziks Schwalm-Eder gratulierten über 200 Genossen.Es sollte eine

Zum 30-jährigen Dienstjubiläum von Hans Griese als Geschäftsführer des SPD-Unterbeziks Schwalm-Eder gratulierten über 200 Genossen.Es sollte eine fröhliche Feier im Bürgerhaus Borken-Gombeth werden. Die tragischen Ereignisse von Oslo überschatteten jedoch die Veranstaltung. Landrat und SPD-UB-VorsitzenderFrank-Martin Neupärtleröffnete die Veranstaltung mit einer Gedenkminute. Das musikalische Rahmenprogramm war abgesagt worden.Die 30 Dienstjahre von Griesewaren eine bewegte, ereignisreiche Zeit, in der in Deutschland, im Schwalm-Eder-Kreis und in der sozialdemokratischen Partei viele Herausforderungen zu bewältigen waren. "Dies kann nur gelingen, wenn man die umfassenden und vielfältigen Aufgaben als Geschäftsführer Tag für Tag ernst nimmt und sich in hohem Maße mit der SPD und ihren Werten, Zielen und Aufgaben persönlich verbunden fühlt", erklärte Neupärtl den Erfolg Grieses.Seine wichtigste Aufgabe als SPD-Geschäftsführer im Schwalm-Eder-Kreis siehtGriese in der Mitgliederbetreuung, als Dienstleister für die Ortsvereine, Stadt- und Gemeindeverbände. Der enge Kontakt zur Parteibasis, die Präsenz bei den örtlichen Veranstaltungen und Konferenzen, die Unterstützung der ehrenamtlich tätigen Genossinnen und Genossen, die Mitgliederwerbung und die Mitarbeit bei Problemlösungen sind einige seiner Hauptaufgaben.Griese hat eine kaufmännische Ausbildung bei der Firma B. Braun Melsungen, Bundeswehr und eine 10-jährige Tätigkeit als Sozialversicherungsangestellter bei der Barmer Ersatzkasse hinter sich und machte 1981 sein Hobby – die SPD-Politik – zum Beruf.Sein besonderes Interesse gilt der Jugend-, Arbeits- und Sozialpolitik. Ehrenamtlich hat er sich viele Jahre in der Krankenhausbetriebskommission  des Schwalm-Eder-Kreises, der Betriebskommission des Eigenbetriebs Jugend- und Freizeiteinrichtungen und als ehrenamtlicher Richter beim Verwaltungsgericht sowie beim Kasseler Verwaltungsgerichtshof engagiert.Karl Schaub (Borken) überbrachte die Glückwünsche des Deutschen Gewerkschaftsbundes und bedankte sich beiGriese für sein ausgeprägtes Eintreten für Arbeitnehmerinteressen.In einer kurzen Rede  betonte der Jubilar, dass ihm die Tätigkeit für die Partei viel Freude bereite und bedankte sich bei seinen ehrenamtlichen Mitstreitern für die entgegengebrachte Solidarität.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Missachtung der Vorfahrt führt zu Totalschaden bei Mardorf

Unfall auf B 254 am Mittwochnachmittag
Missachtung der Vorfahrt führt zu Totalschaden bei Mardorf

Eine musikalische Zeitreise

Am Samstag, 25. Januar: Klaus Adamaschek alias Shiregreen gibt Solo-Konzert im Café Hahn in Fritzlar
Eine musikalische Zeitreise

Warten auf die Gelben Tonnen: Im Schwalm-Eder-Kreis wissen viele nicht wohin mit ihrem Plastik-Müll

Lieferengpässe, das dünne Material oder die schlechte Qualität sind häufige Kritikpunkte am Einsatz von Gelben Säcken. Da kommt die Umstellung auf die Gelbe Tonne gerade …
Warten auf die Gelben Tonnen: Im Schwalm-Eder-Kreis wissen viele nicht wohin mit ihrem Plastik-Müll

Täterfotos nach Raubüberfällen auf Tankstelle in Melsungen veröffentlicht

Nach zwei Raubüberfällen auf eine Tankstelle in Melsungen fahndet die Polizei mit Bildern nach dem Täter.
Täterfotos nach Raubüberfällen auf Tankstelle in Melsungen veröffentlicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.