Gesangverein 1877 Guxhagen

Guxhagen. Ehrungen und Neuwahlen sowie der Rckblick auf das vergangene Jahr standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Gesangvereins

Guxhagen. Ehrungen und Neuwahlen sowie der Rckblick auf das vergangene Jahr standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Gesangvereins Guxhagen. Beim geschftsfhrenden Vorstand hat es bei der anstehenden Neuwahl lediglich eine personelle Vernderung gegeben. Erster Vorsitzender bleibt Klaus Bonn. Seine beiden Stellvertreter sind Irmtraud Stuhlmann als Vertreterin der Frauen, die das Amt von Eva Endres bernimmt und Rolf Stuhlmann als Vertreter der Mnner. Sowohl Monika Grahoff als Kassenfhrerin als auch Elke Schwertner als Schriftfhrerin und Pressewart Klaus Brne wurden von der Mitgliederversammlung in ihren mtern besttigt. Fr seine hervorragenden und auergewhnlichen Verdienste wurde der Vereinsvorsitzende Klaus Bonn zum Ehrenmitglied ernannt. Sein Stellvertreter Rolf Stuhlmann wrdigte seine Verdienste fr den Verein. Klaus Bonn habe sich in herausragender Art und Weise um den Chorgesang nicht nur in der Gemeinde, sondern auch in der gesamten Region verdient gemacht.

50 Jahre aktiver Gesang

Er ist seit 1957, also ber 50 Jahre lang, aktiver Snger im Gesangverein Guxhagen und hat sich in all den Jahren in hervorragender Weise um die Belange des Chorgesanges in unserer Gemeinde gekmmert. In der Jahreshauptversammlung am 1. Februar 1969 wurde er einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewhlt. Er ist somit seit nunmehr 40 Jahren ununterbrochen Vorsitzender des Vereins. Er verstand und versteht es Menschen fr den Chorgesang zu begeistern und zum Mitmachen zu animieren. Immer wieder stellte Klaus Bonn sein Fhrungs- und Organisationstalent unter Beweis, vor allem bei den Vorbereitungen zu Vereinsjubilen. Er lie sich immer wieder etwas Neues einfallen, um die groe Sngerfamilie fr den Chorgesang zu begeistern: Wintervergngen, Sommer- (Familien-)feste, Flofahrten, Wanderungen und Ausflge, usw. In die Zeit des Vorsitzes von Klaus Bonn fielen bisher 5 Chorleiterwechsel (und jetzt steht wieder einer an). Dank seiner guten Kontakte zu anderen Chren und Sngerkreisen ist es ihm immer wieder gelungen geeignete Chorleiter zu finden. Klaus Bonn war auch von 1972 bis 1981 Vorsitzender des Bezirkes Unteres Fuldatal. Seitdem ist er stellvertretender Vorsitzender. All dies sind gute Grnde die Ehrenmitgliedschaft aus zu sprechen.

Fr langjhrige Mitgliedschaft und Treue zum Verein wurden geehrt:

fr 25jhrige Mitgliedschaft: Klaus Bomke, Brbel Peter

fr 40jhrige Mitgliedschaft: Lina Dittmar, Brigitte Lohn (passiv)

Rosi Janzer, Helga Kehl, Inge Wunsch (aktiv)

fr 60jhrige Mitgliedschaft: Heinz Brostmeyer (passiv)

Friedrich Armbrster, Paul Fisseler (aktiv)

Der Vorstand dankte allen aber vor allem derjenigen die bereits 60 Jahre lang dem Verein die Treue gehalten haben fr ihre aktive Ttigkeit in den Chren bzw. fr ihre Untersttzung. Leider waren viele der zu Ehrenden aus gesundheitlichen Grnden nicht in der Lage ihre Ehrung persnlich entgegen zu nehmen.

Vielzahl von Auftritten

In seinem Rckblick auf das vergangene Sngerjahr erklrte Vorsitzender Klaus Bonn, das auch in 2008 eine Vielzahl von Auftritten von beiden Chren absolviert wurde. Als Beispiele nannte er die musikalischen Vortrge beim Jubilum des VDK, dem Seniorennachmittag der Gemeinde und vor allem das gemeinsame Konzert der Guxhagener Chre. Es habe sich durchweg um gute Vortrge gehandelt, was auch durch die jeweiligen Reaktionen der Zuhrer zu erkennen war. Insgesamt haben in 2008 40 Chorproben stattgefunden und etwa 8 Auftritte. Die Mnnerchorgemeinschaft kamen 15 Mal zusammen und hatten neben dem Adventssingen vor allem auch beim Konzert aller Guxhagener Chre Gelegenheit ihr Knnen zu zeigen.

Gute Atmosphre

Klaus Bonn dankte Chorleiterin Sonja Vogt fr ihre Arbeit. Die Chorproben htten unter Ihrer Leitung in guter Atmosphre statt gefunden, was sicherlich auch auf ihre ruhige Art zurck zu fhren ist. Ihr sei es gelungen durch diese Art und durch aufbauende Worte die Sngerinnen und Snger immer wieder zu motivieren. Deshalb sei es besonders schade, dass sie den Gesangverein noch in diesem Jahr verlassen wolle. Sonja Vogt wies darauf hin, dass sie gern mit den beiden Chren gearbeitet htte und es ihr viel Spa gemacht habe in Guxhagen. Es liege mit Sicherheit nicht am Verein oder den Sngern, sondern es habe ausschlielich persnliche Grnde fr die Entscheidung gegeben den Verein zu verlassen. Aus diesen Grnden werde Sie Nordhessen verlassen und kann daher nicht mal eben vorbei kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schlepperbrand am Waldrand

Ein Schlepper geriet am Samstagnachmittag bei Feldarbeiten in Brand.
Schlepperbrand am Waldrand

"Summer of Pioneers": Aus der Großstadt raus aufs Land

Vom 1. Mai bis 31. Oktober soll der Homberger Marktplatz zu einem Campus für neues Leben auf dem Land werden. Beim „Summer of Pioneers“ tauschen 20 kreative Köpfe aus …
"Summer of Pioneers": Aus der Großstadt raus aufs Land

Zwei Männer stehlen Spendenbox aus der Treysaer Schwalm-Galerie

Am Donnerstag, 20. Februar, haben zwei unbekannte Täter gegen 17.45 Uhr eine Spendenbox für Pfandbons in der Passage der Schwalm-Galerie in Treysa gestohlen.
Zwei Männer stehlen Spendenbox aus der Treysaer Schwalm-Galerie

Neukirchens Bürgermeister Klemens Olbrich wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Am Donnerstagnachmittag sprach das Amtsgericht in Treysa das Urteil.
Neukirchens Bürgermeister Klemens Olbrich wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.