„Geschichten aus dem Gurkenglas“

Melsungen. Der Kinder- und Jugendbuchautor Werner Frber hlt am 22. September, um 19:30 Uhr einen Fachvortrag zum Thema:Lese- &

Melsungen. Der Kinder- und Jugendbuchautor Werner Frber hlt am 22. September, um 19:30 Uhr einen Fachvortrag zum Thema:Lese- & Schreibfrderung fr Eltern, Erzieher/innen und Lehrkrfte. Lesefhigkeit sollte eigentlich ihre Wurzeln in der Familie haben. Wenn aber nicht vorgelesen werde und es in der Familie einfach keine Bindung ans Buch gebe, dann mssten ffentliche Einrichtungen, sprich: Kindergrten, Schulen und ffentliche Bibliotheken, hier in die Bresche springen.

Unterschiedliche Stimmen fr verschiedene Figuren

Mut zur Inszenierung" rt der Autor, wenn es um das Vorlesen gilt. Unterschiedlichen Figuren sollte man unterschiedliche Stimmen geben oder gleich mehrere Vorleser einteilen. Gesten und Mimik, lautmalerische Gerusche geben einer Vorlesestunde den richtigen Pfiff. Allgemein rt Werner Frber dazu, alle Geschehnisse rund ums Buch mglichst freudvoll zu gestalten. Keine Drohungen, keinen Zwang, keine schlechten Noten. Gleiches gilt fr das freie Schreiben, das Werner Frber ebenso als lesefrdernd einstuft.

Rezepte und Ideen

Zur Frderung des kreativen Schreibens bringt der Autor einige Rezepte und Ideen mit: Geschichten aus dem Gurkenglas" war der Titel einer Aktion, bei der Grundschler sich Gegenstnde aus einem groen Gurkenglas auswhlen durften. der Reihe nach wurden die Gegenstnde nun notiert und in einem Geschichte eingebaut. Auch eine schreibanregende Geschichte kann am Anfang des kreativen Schreibens stehen. Werner Frber schlgt zum Beispiel den Muddel-Kuddel-Tag" aus den Leselwen Unsinngeschichten" vor. An diesem Tag tauschen smtliche zusammengesetzten Wrter ihren ersten Buchstaben: Aus der Zimmerdecke wird eine Dimmerzecke, aus dem Federbett ein Bederfett, lediglich das Kopfkissen und die Teetasse wollen den Spa nicht mitmachen. Nachdem Kinder eine solche Geschichte gehrt htten, wollten sie sofort Kuddel-Muddel-Wrter finden, verspricht der Autor. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Im Schwarzbuch 2019/2020 vom Bund der Steuerzahler ist auch ein Beitrag über den Kellerwaldturm in Jesberg und die damit verbundene Steuerverschwendung. Was wirklich an …
Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

In den vergangenen Tagen wurden Homberger Opfer von Trickbetrügerinnen, Einbrechern und sogar vermeintlichen Autodieben. Nur die Autodiebe waren nicht erfolgreich.
Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Schrecksbach hat eine wahnsinnige Rocknacht hinter sich. Im altehrwürdigen Mylord stand niemand Geringeres auf der Bühne als Glamrocker John Diva. Kein Wunder: Die Bude …
Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Eigentlich war alles im Zeitplan, doch dann ließ sich die Christbaumtanne für den Kasseler Weihnachtsmarkt nicht unter 5,50 Meter Breite zurren.
Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.