Gut geschlafen? Ein Vortrag der Patientenakademie

+

Eike Philipp, Chefarzt für Anästhesie, berichtet über moderne Narkoseverfahren.

Schwalm-Eder. Im Rahmen der Reihe "Patientenakademie" der Asklepios Kliniken Nordhessen hat der Chefarzt für Anästhesie,  Eike Philipp, einen Vortrag vorbereitet. Zu seinem Referat "Narkoseverfahren 2013 – Haben Sie gut geschlafen?" lädt er für Montag, 2. Dezember, von 18.00 bis 19.30 Uhr in die Cafeteria, 1. UG, des Asklepios Klinikums Schwalmstadt ein. Es wird eine Erfrischung gereicht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um moderne Narkoseverfahren geht es also in dem anschaulichen Vortrag von Chef-Anästhesist Dr. Philipp. Für einige Patienten ist die mit einem operativen Eingriff erforderliche Narkose mit Ängsten verbunden – oftmals mehr als die eigentliche Operation. "Diesem Gefühl begegnen wir mit Erfahrung und Kompetenz. Unsere Hauptaufgabe ist, unsere Patienten schmerz- und angstfrei durch die operative Versorgung zu begleiten. Jeder operative Patient wird individuell durch ein Behandlungsteam versorgt, das aus einem Anästhesisten und speziell ausgebildeten Pflegefachkräften besteht", versichert Dr. Philipp.

Er stellt die heute möglichen unterschiedlichen Anästhesieverfahren vor, hinterfragt wo welche Verfahren sinnvoll sind und ob der Patient auf seine  Narkoseform Einfluss nehmen kann. Viele  Anästhesieverfahren unterstützen und beschleunigen heute den Heilungsverlauf.

Auch soll ein Patient möglichst wenig aus seinen häuslichen Gewohnheiten herausgenommen werden. "Stundenlange Nüchternheit muss nicht sein", sagt Dr. Philipp und räumt mit typischen Vorurteilen auf. Er beantwortet also gängige Fragen zur präoperativen Vorbereitung: "Was darf ich essen und trinken? Und wie lange? Darf ich meine Medikamente weiternehmen, oder muss ich es sogar?"

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf der A7: Motorrad fängt während der Fahrt Feuer - Fahrer leicht verletzt

Motorradbrand löste auch Böschungsbrand aus - Landwirt half beim Löschen
Auf der A7: Motorrad fängt während der Fahrt Feuer - Fahrer leicht verletzt

Thomas Schier verstärkt das Team der Kreisbrandmeister

Der 44-jährige Schrecksbacher ist ab sofort als neuer Kreisbrandmeister für den südlichen Schwalm-Eder-Kreis zuständig.
Thomas Schier verstärkt das Team der Kreisbrandmeister

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Trotz des heftigen Frontalaufpralls erlitten beide Fahrzeugführer glücklicherweise nur leichte Verletzungen
Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.