Im Gespräch mit Peter Müller

CDU Schwalmstadt ldt einTreysa. Am Freitag, 22. Oktober, um 18.00 Uhr wird der Ministerprsident des Saarlandes, Peter Mller, im Rahm

CDU Schwalmstadt ldt ein

Treysa. Am Freitag, 22. Oktober, um 18.00 Uhr wird der Ministerprsident des Saarlandes, Peter Mller, im Rahmen der traditionellen Schwalmstdter Gesprche nach Treysa ins Haus fr Gemeinschaftspflege kommen.Neben Themen zur aktuellen Bundespolitik werden die Fragen aus dem Kreis der Zuhrer einen wichtigen Schwerpunkt dieser Veranstaltung bilden.Daher ldt die CDU Schwalmstadt mit ihrem Vorsitzenden Karsten Schenk alle interessierten Brger zu diesem Schwalmstdter Gesprch herzlich ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Karnevals Komitee der Liedertafel Treysa hat ein neues Prinzenpaar

Thronfolge in Treysa. Das Karnevals Komitee der Liedertafel hat seine Kampagne eingeleitet und sogleich das Geheimnis um das neue Prinzenpaar gelüftet:
Karnevals Komitee der Liedertafel Treysa hat ein neues Prinzenpaar

Wabern: Geschichts- und Kulturkreis stellt neuen Kalender vor

...am Sonntag in der Waberner Mehrzweckhalle.
Wabern: Geschichts- und Kulturkreis stellt neuen Kalender vor

Melsungen: Mieter rastet aus und geht auf Hauseigentümerin und Polizei los

Am vergangenen Wochenende kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung in der Melsunger Burgstraße. Dabei ging ein Mieter auf die Hausbesitzerin und die Polizei los.  
Melsungen: Mieter rastet aus und geht auf Hauseigentümerin und Polizei los

Homberger Bindeweg ab Montag zum Teil bis Mitte Januar gesperrt

Autofahrer müssen sich ab Montag in Homberg teilweise umorientieren, denn der Abschnitt des Bindeweges zwischen Drehscheibenbaustelle und BTHS wird gesperrt.
Homberger Bindeweg ab Montag zum Teil bis Mitte Januar gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.