Girl’s Day in Politik und Vierter Gewalt

Am Donnerstag durften landesweit wieder tausende junge Mädchen bei zahlreichen Unternehmen oder Institutionen wieder in so genannte Männerberufe rei

Am Donnerstag durften landesweit wieder tausende junge Mädchen bei zahlreichen Unternehmen oder Institutionen wieder in so genannte Männerberufe reinschnuppern. Der 14. April war Girl’s Day.So haben acht Mädchen aus der Homberger Theodor-Heuss-Schule die Landtagsabgeordnete Regine Müller im Landtag zu Wiesbaden besucht. Die 13- bis 14-Jährigen bekamen einen Einblick in den politischen Alltag der Abgeordneten. Nach einer Führung durch den Landtag und dem Besuch des Plenums konnten sie als Nachwuchspolitikerinnen im Fraktionssaal der SPD selbst diskutieren. Ihr wichtigstes Thema war die Energiepolitik, zu der die interessierten Mädchen viele Fragen hatten. Insgesamt waren 30 Mädchen aus unterschiedlichen Wahlkreisen bei Regine Müller zu Besuch. Die freute sich über das rege Interesse der Girls: "Ich wünsche mir, dass die Mädchen durch diesen Einblick in meine Arbeit Lust auf Politik im Allgemeinen und die Politik der SPD im Speziellen bekommen haben."Zwei Schülerinnen, ebenfalls aus einer achten Klasse der Theodor-Heuss-Schule, nutzten den Gril’s Day, um einmal die Arbeit der "Vierten Gewalt im Staate" zu leisten. Für rund fünf Stunden atmeten Maja Geilmann (13) und ihre Freundin Johanna Eichler (14) Presse-Luft beim MB-Media Verlag in der Homberger Entengasse. Zunächst lernten sie die Abteilungen Verkauf und Außendienst kennen, ehe sie für die größten Anzeigenzeitungen im Schwalm-Eder-Kreis in die Rolle junger Redakteurinnen schlüpfen durften. Während Maja Geilmann unter dem Autorenkürzel "mag" einen Bericht über junge Tennis-Kids aus Schwalmstadt schrieb, widmete sich Johanna Eichlerals "joe" dem Thema Straßenbau im Landkreis (Berichte s. u.). Überrascht waren die Mädchen von der Vielzahl der Zeitungstitel und Magazine, die innerhalb der ExtraTip Mediengruppe verbreitet werden. Sie erfuhren außerdem, dass allein die Anzeigenzeitungen aus fünf Redaktionen in ihrem Verbreitungsgebiet zwischen Fulda und Kassel, Korbach und Witzenhausen eine wöchentliche Millionenauflage erreichen. Hinzu kommen die nordhessenweit verteilten Magazine "Brauser 24" und "abgefahren – das Bike-Magazin", die von den Redaktionen der ExtraTip Mediengruppen ebenfalls mit Beiträgen versorgt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf der A7: Motorrad fängt während der Fahrt Feuer - Fahrer leicht verletzt

Motorradbrand löste auch Böschungsbrand aus - Landwirt half beim Löschen
Auf der A7: Motorrad fängt während der Fahrt Feuer - Fahrer leicht verletzt

Thomas Schier verstärkt das Team der Kreisbrandmeister

Der 44-jährige Schrecksbacher ist ab sofort als neuer Kreisbrandmeister für den südlichen Schwalm-Eder-Kreis zuständig.
Thomas Schier verstärkt das Team der Kreisbrandmeister

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Trotz des heftigen Frontalaufpralls erlitten beide Fahrzeugführer glücklicherweise nur leichte Verletzungen
Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.