Goldklau mit Hinternissen

+

Guxhagen. Bei einem Einbruch in ein Wohnhaus entwendeten die Täter mehrere Schmuckstücke.

Guxhagen.Verschiedene Schmuckstücke aus Gold erbeuteten unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Kantstraße. Die Täter versuchten zuerst die Terrassentür aufzubrechen, scheiterten jedoch an der Verriegelung. Anschließend brachen sie ein Fenster auf und stiegen in das Haus ein. Die Täter betraten das gesamte Haus und durchsuchten im Erdgeschoss alle Schränke, Vitrinen und Kommoden. Ihre Ausbeute: Mehrere goldene Schmuckstücke. Der angerichtete Sachschaden beträgt 200,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Melsungen unter Tel.: 05661/70890 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steigende Infektionszahlen im Schwalm-Eder-Kreis

Neben dem aktuellen Infektionsgeschehen in der Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in Schwalmstadt gibt es nach Informationen der Kreisverwaltung in in …
Steigende Infektionszahlen im Schwalm-Eder-Kreis

Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

In der Treysaer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Harthbergkaserne wurden vier Bewohner positiv auf COVID-19 getestet. Aktuell steht die gesamte Einrichtung …
Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Auch in diesem Jahr werden die Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet. Die Lese findet am 6. Oktober unter besonderen Bedingungen statt.
Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Ein schwarzes Jahr: Friseur-Innung Schwalm-Eder zieht Zwischenbilanz für 2020

Als "eines der schwärzesten Jahre" für das Friseurhandwerk bezeichnet Obermeister Carsten Ciemer das Jahr 2020. Trotzdem blicken die Innungsmitglieder zuversichtlich in …
Ein schwarzes Jahr: Friseur-Innung Schwalm-Eder zieht Zwischenbilanz für 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.