Im Graben gelandet: Melsungerin verlor die Kontrolle über ihren Wagen

+
Eine 66-jährige Melsungerin verlor die Kontrolle über ihren Wagen und rutschte in einen Graben.

Eine 66-Jährige verlor am frühen Samstagabend die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rutschte in den Graben.

Heßlar. Am frühen Samstagabend geriet eine 66-jährige Frau aus Melsungen mit ihrem Auto in den Graben. Die Frau war auf dem Weg von Heßlar in ihren Heimatort als sie, aus bisher unbekannten Gründen, die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor, über die Gegenfahrbahn fuhr und dann in den Graben rutschte. Der Unfall ereignete sich etwa 200 Meter hinter dem Ortsausgang des Felsberger Stadtteils in Richtung B 253. Gemeinsam von Feuerwehr und Rettungsdienst konnte sie aus dem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurde sie mit einem Rettungswagen in die Klinik nach Melsungen gebracht. Neben Rettungsdienst und Polizei waren die Feuerwehren Heßlar/Melgershausen und die Kernstadtwehr mit 22 Einsatzkräften an der Unfallstelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am vergangenen Wochenende: Einbrüche in zwei Homberger Wohnhäuser

Gleich zwei Homberger Wohnhäuser gerieten am vergangenen Wochenende in das Visier von Einbrechern. Die unbekannten Täter stiegen in ein Haus im Stellbergsweg und im …
Am vergangenen Wochenende: Einbrüche in zwei Homberger Wohnhäuser

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Halteschraube an Pkw im Körler Akazienweg gelöst

Am vergangenen Wochenende lösten unbekannte Täter in Körle an einem Nissan Micra die Halteschraube des rechten Vorderrades. Die Polizei ermittelt wegen Gefährlichen …
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Halteschraube an Pkw im Körler Akazienweg gelöst

Rotkäppchen zieht ein: Familie Koch baut ehemalige Gaststätte und Edeka-Laden in Allmuthshausen zu Ferienwohnungen um

Einst waren hier eine Kneipe und der einzige Lebensmittelladen in Allmuthshausen zu finden – jetzt wollen Julia und Andreas Koch aus dem alten Gebäude ein Ferienparadies …
Rotkäppchen zieht ein: Familie Koch baut ehemalige Gaststätte und Edeka-Laden in Allmuthshausen zu Ferienwohnungen um

Wohnhausbrand in Moischeid: 67 Rettungskräfte im Einsatz

Über 67 Einsatzkräfte waren mit einem Wohnhausbrand in Moischeid beschäftigt.
Wohnhausbrand in Moischeid: 67 Rettungskräfte im Einsatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.