Gräben sind nicht zugeschüttet

Kommentar zu "Neuprtl bernimmt das rote Ruder" von Andreas BernhardEinen Vorgeschmack auf die Stimmung innerhalb der Kreis-SPD b

Kommentar zu "Neuprtl bernimmt das rote Ruder" von Andreas Bernhard

Einen Vorgeschmack auf die Stimmung innerhalb der Kreis-SPD bekam Frank-Martin Neuprtl schon bei seiner Wahl zum neuen Vorsitzenden. Nur 65 Prozent der Stimmen sind fr ihn ein desastrses Ergebnis. Ein glatter Fehlstart. Da half auch alles beschwren der Einheit auf dem Parteitag nichts. Viele Rechnungen zwischen den Genossen sind weiter offen, die Grben zwischen Nord und Sd noch lange nicht zugeschttet. Das katastrophale Abschneiden der Sozialdemokraten bei der letzten Hessen-Wahl wirkt weiter nach. Ein Opfer ist nun Gnter Rudolph. Der Vorwurf: Er habe den Links-Kurs von Andrea Ypsilanti zu wenig untersttzt. Derweil reibt sich die brgerliche Opposition vor den Kommunalwahlen vergngt die Hnde. Das Landratsamt als rote Parteizentrale bietet Angriffsflche fr den bevorstehenden Wahlkampf. Neuprtl wird sich in seinem Handeln als Landrat knftig auch an den Forderungen seiner Partei messen lassen mssen. Gleichzeitig muss er seine zutieftst gespaltene Partei wieder zusammenfhren. Ein Spagat, der nicht einfach sein wird. Zurck bleibt ein Landtagsabgeordneter, der von den eigenen Genossen gezielt demontiert wurde und eine SPD, die die Chance fr einen Generationswechsel verpasst hat.

Lesen Sie dazu auch den Artikel "Neuprtl bernimmt das rote Ruder"

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Melsungen: Fassadenplatten aus Vorgarten gestohlen

Tat geschah um 1.22 Uhr in der Nacht zu Samstag.
Melsungen: Fassadenplatten aus Vorgarten gestohlen

Schwalm-Eder-Kreis meldet drei neue Corona-Tote

Zahl der Infizierten stieg um sieben auf 282.
Schwalm-Eder-Kreis meldet drei neue Corona-Tote

Diebstahl in Tankstelle: Täter hatten Mundschutz um  

Spangenberg: Pärchen stahl zwei Sechser-Träger Krombacher und drei Schachteln Marlboro.
Diebstahl in Tankstelle: Täter hatten Mundschutz um  

Gudensberg: Unbekannte stehlen Mountainbike

In der Straße "Am Posthof": Fahrrad war ab- aber nicht angeschlossen.
Gudensberg: Unbekannte stehlen Mountainbike

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.