Großbrand in Beuren: Brand flackerte wieder auf

Beuern Am Dienstag um 8.10 wurden die Feuerwehren wieder zu dem Brandhaus in Beuern alarmiert. Glutnester waren wieder aufgeflackert. Insgesamt waren

Beuern Am Dienstag um 8.10 wurden die Feuerwehren wieder zu dem Brandhaus in Beuern alarmiert. Glutnester waren wieder aufgeflackert. Insgesamt waren 24 Einsatzkräfte vor Ort.

Von der Drehleiter aus wurde das Dach weiter geöffnet und für einen besseren Löscherfolg dem Wasser Schaummittel zugesetzt. Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baustellenparty zum Schulfest der CJD Oberurff für die neue Sporthalle

Am morgigen Samstag, 25. Mai, wird es besonders musikalisch an der CJD Oberurff in Bad Zwesten: Große Baustellenparty mit mehreren Bands soll Sporthalle mitfinanzieren.
Baustellenparty zum Schulfest der CJD Oberurff für die neue Sporthalle

Loshäuser Burschenschaft lädt zu ihrer Kirmes ein

Wie jedes Jahr haben die Loshäuser Burschenschaftsmitglieder drei Tage tolles Programm vorbereitet.
Loshäuser Burschenschaft lädt zu ihrer Kirmes ein

Röllshausen: Versuchter Betrug und Beschädigung durch Dachrinnenarbeiten

Vier unbekannte Männer demontierten und beschädigten am Mittwoch, 22. Mai, gegen 13.30 Uhr  Mittag in der Straße "Anspann" in Röllshausen die Dachrinne eines Hauses und …
Röllshausen: Versuchter Betrug und Beschädigung durch Dachrinnenarbeiten

Versuchter Enkeltrick in Wabern: 87-Jähriger bemerkt den Betrug noch rechtzeitig

Der Senior hatte schon mehrere tausend Euro bereitgelegt, ließ sich jedoch nicht auf eine Übergabe des Geldes ein.
Versuchter Enkeltrick in Wabern: 87-Jähriger bemerkt den Betrug noch rechtzeitig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.