Großer Bahnhof für die RegioTram in Melsungen - Mit Bildergalerie!

Melsungen. Hunderte Schaulustige hatten sich am Freitagnachmittag versammelt, um die Premiere der RegioTram an der gerade erst fertiggestellten Haltes

Melsungen. Hunderte Schaulustige hatten sich am Freitagnachmittag versammelt, um die Premiere der RegioTram an der gerade erst fertiggestellten Haltestelle Bartenwetzerbrücke in Melsungen zu verfolgen. Doch sie alle mussten – genau wie die Polit-Prominenz auf dem Bahnsteig – erst einmal warten. Dann, mit 15 Minuten Verspätung, war es soweit: Unter den Klängen einer Kapelle hielt die Linie 5 aus Kassel zum ersten Mal direkt gegenüber der Innenstadt.

Historischer Moment an einem historischen Ort

"Ein historischer Moment, an einem historischen Ort", wie Melsungens Bürgermeister Dieter Runzheimer erklärte. Denn schon die im 16. Jahrhundert entstandene Bartenwetzerbrücke habe Menschen miteinander verbunden. "Und wo Wege entstehen, da entsteht auch Austausch und Handel", so seine Hoffnung. Gar als den "schönsten Tag des Jahres" bezeichnete Verkehrsminister Dieter Posch in seiner Ansprache die Eröffnung. Und begründete dies mit der großen Bedeutung, die der Öffentliche Personennahverkehr für die Region habe. Eine Aussage, die NVV-Chef Wolfgang Dippel gerne aufgriff, denn aus seiner Sicht sei mit der Haltestelle ein weiterer Standortvorteil in Nordhessen geschaffen worden, die dazu beitrage, dass die Menschen in der Region bleiben. Auch aus Sicht der Bahn, so Susanne Kosinsky, Regionalleiterin in der Deutschen Bahn AG, sei die Haltestelle "ein Vorzeigeprojekt".

Einladung zum Heimatfest

Nach so viel Lob, hatte wieder Bürgermeister Runzheimer das Wort. Er lud zum Besuch des Heimatfestes in der Bartenwetzerstadt. "Sie werden sehen: Melsungen lohnt sich", zitierte er das Werbemotto der Stadt, "und hoffentlich wiederkommen."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Felsberg-Gensungen: Einbruch in Gaststätte - Täter erbeuten Bargeld aus Automaten

Bislang unbekannte Täter erbeuteten bei einem Einbruch in eine Gaststätte in der Bahnhofstraße Bargeld aus einem Automaten und richten dabei einen Sachschaden von 1000 …
Felsberg-Gensungen: Einbruch in Gaststätte - Täter erbeuten Bargeld aus Automaten

"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant

Fabelhafte Premiumwege entstehen im Knüll. Geplant sind 17 neue Spazier- und Wanderwege, die den Namen "Die Fabelwege" tragen sollen.
"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant

Schwerer Unfall auf der A49: Drei Personen verletzt - 23.000 Euro Schaden

Es war Mittwochabend, 18 Uhr, als ein Mann aus Gudensberg gerade die Autobahn 49 befuhr. Plötzlich krachte es gewaltig. Das Auto des 55-Jährigen schleuderte über die …
Schwerer Unfall auf der A49: Drei Personen verletzt - 23.000 Euro Schaden

Wäschetrockner brannte in Zimmersrode - Frau leicht verletzt

Durch das Feuer wurde auch das Haus in Mitleidenschaft gezogen.
Wäschetrockner brannte in Zimmersrode - Frau leicht verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.