Großer Erfolg trotz schlechtem Wetter: Der Tag der Land- und Forstwirtschaft

+

Homberg. "Ich finde es toll dass auch dieses Jahr wieder so viele Menschen zum Tag der Land- und Forstwirtschaft gekommen sind", freut sich

Homberg. "Ich finde es toll dass auch dieses Jahr wieder so viele Menschen zum Tag der Land- und Forstwirtschaft gekommen sind", freut sich Bürgermeister Martin Wagner. "Auf diese Weise kann man viele alte Freunde treffen und zeigen, was unsere Region alles zu bieten hat."

Und das Angebot konnte sich tatsächlich sehen lassen: Mehr als 3 Aussteller präsentierten unter Anderem die neuste Überwachungstechnik für Landwirtschaft und Tiermedizin, alte Traktoren, Korbflechtereien, einen Honigstand, verschiedenste Kürbissorten, Holzarbeiten und Arbeitsgerät für Forstarbeiten. Außerdem konnten Tiere wie zum Beispiel das Rauhwollige Pommersche Landschaf, Galloway-Rinder oder Appaloosa-Ponys bewundert werden.

Auch Staatssekretär Mark Weinmeister ist mit dem großen Angebot mehr als zufrieden. "Dieser Tag zeigt, was die Region alles kann. Der landwirtschaftliche Bereich ist in der Region sehr wichtig und es ist schön zu sehen, das sich so viele Menschen dafür interessieren."

Über fehlendes Interesse können sich die Aussteller nicht beklagen. Trotz des eher bescheidenen Wetters und den zwischenzeitlich einsetzenden Regengüssen, war der diesjährige Tag der Land- und Forstwirtschaft gut besucht. Die vielen Besucher und die gute Stimmung freuen auch Losverkäuferin Deborah, die während des langen Tages genug Zeit hatte, sich neben der Arbeit die vielen Attraktionen anzuschauen.

Fotos: Pfeil

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit dem Rad über die A 49: Aktivisten protestieren gegen den Weiterbau der Autobahn

Rund 150 Aktivisten protestiert am Samstag bei einer Fahrraddemo auf der A 49 gegen den Weiterbau der Autobahn. Am 3. Oktober soll eine weitere Demo stattfinden. Dazu …
Mit dem Rad über die A 49: Aktivisten protestieren gegen den Weiterbau der Autobahn

Werkraum bietet in den Herbstferien Kreativtage für Kinder ab 8 Jahren an

Angst vor Langeweile in den Herbstferien? Der Treysaer Werkraum des Ev. Kirchenkreises Schwalm-Eder bietet dieses Jahr erstmalig an vier Tagen ein spannendes …
Werkraum bietet in den Herbstferien Kreativtage für Kinder ab 8 Jahren an

Wettkampfbetrieb soll im Oktober starten – Kreis will Sportvereine bei Organisation unterstützen

Spätestens Mitte bis Ende Oktober wollen die meisten Hallensportler mit dem Wettkampfbetrieb in den Sporthallen des Schwalm-Eder-Kreises beginnen. Der Landkreis wird die …
Wettkampfbetrieb soll im Oktober starten – Kreis will Sportvereine bei Organisation unterstützen

Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 abstimmen: Wie fahrradfreundlich ist der Schwalm-Eder-Kreis?

Ab sofort läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Der Fahrradclub ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur …
Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 abstimmen: Wie fahrradfreundlich ist der Schwalm-Eder-Kreis?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.