Großes Festival, klein geblieben

Sechstes MSG auf dem Grnhof verzeichnet VerkaufsrekordHombergshausen. Das sechste Musikschutzgebiet-Festival auf dem Homberger Grnhof ist

Sechstes MSG auf dem Grnhof verzeichnet Verkaufsrekord

Hombergshausen. Das sechste Musikschutzgebiet-Festival auf dem Homberger Grnhof ist Vergangenheit. Und trotz eher khler Temperaturen bleibt die Erinnerung an eine wohlige-warme Atmosphre. Whrend des Himmelfahrtswochenende vom Freitag, 14. Mai, bis Sonntag, 16. Mai, machte das Musikschutzgebiet seinem Namen wieder alle Ehre. Das Festival vereinte regionale, nationale sowie internationale Gruppen zu einem mannigfaltigen Spektrum relevanter Musikstile. Trotz schlechter Wetterprognosen konnte ein neuer Verkaufsrekord erzielt werden. 1.200 Jugendliche und jung Gebliebene pilgerten in Allwetterausrstung auf das Festivalgelnde. Bereits am Donnerstag reisten die ersten Besucher an und genossen die familire Atmosphre der nordhessischen Toskana.

Feiern bis zum Morgengrauen

Es ist ein tolles Gefhl, wenn man nach einem Jahr der Planung und Vorbereitung sieht, dass sich unsere Arbeit mehr als gelohnt hat, sagt Vereinsvorsitzender Hubertus Ngel nach dem Festival. Am Freitag bewegte sich das Publikum vornehmlich zu elektronischen Sounds und Hip-Hop-Beats. Aber auch Freunde rockiger Tne kamen durch die Auftritte von den Schweden Square und The Dallas Hangover nicht zu kurz. Trotz zwischenzeitlichen Regens am Samstag Nachmittag versammelten sich die Festivalbesucher zahlreich vor den Bhnen. Oh, Napoleon trieb die Tanzlust an, ehe Bird Berlin die Partystimmung zum Hhepunkt brachte. Die englischen Indie-Rocker The Sea und die Belgier Montzkov lieferten enthusiastische Auftritte ab und beendeten den zweiten Spieltag mehr als wrdig. Die Besucher lieen sich nicht stoppen und feierten auf den anschlieenden Aftershowpartys noch bis zum Morgengrauen. Eigens fr das Festival wurde eine Halfpipe aufgebaut, die am Samstag Nachmittag Schauplatz fr einen Skate-Contest war. Am Sonntag zeigte sich Vterchen Frost noch ein wenig vershnlich und lie die Sonne durch die Wolken blicken. Zu melodischen Klngen ging das Festival friedlich zu Ende.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Matthias Schweighöfer gehört zu den beliebtesten Schauspielern Deutschlands. Susanne Schleiter durfte mit ihm für seine Serie "You are wanted" drehen.
Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Gudensberg: Steinzeitsiedler protestieren gegen geplante Sozialwohnungsanlage

Hausbesitzer zwischen Gudensberg und Maden befürchten Lärm, Raser und Wertverlust ihrer Häuser.
Gudensberg: Steinzeitsiedler protestieren gegen geplante Sozialwohnungsanlage

Ein neues Kapitel Fußballgeschichte: Der Pfostenbruch von Wiera

Wie einst im Estadio Santiago Bernabéu in Madrid: Auf dem Sportplatz in Wiera ist  am Sonntag ein Tor gefallen - beziehungsweise ein Pfosten gebrochen.
Ein neues Kapitel Fußballgeschichte: Der Pfostenbruch von Wiera

Möbel Schaumann gibt Homberg auf: Traditions-Möbelhaus Dickhaut schließt endgültig 

Fast drei Jahrhunderte war Möbel Dickhaut in Homberg ansässig, doch jetzt ist Schluss. Eigentümer Möbel Schaumann gibt den Standort Homberg auf und verpachtet an einen …
Möbel Schaumann gibt Homberg auf: Traditions-Möbelhaus Dickhaut schließt endgültig 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.