Gute Tropfen mit Udo: Weinfest Felsberg lockte rund 300 Besucher in die Altstadt

+

Felsberg. Köstliche Weine, beste Laune und Live-Musik: Auf dem Felsberger Weinfest feierten mehr als 300 Besucher bei ein Glas Wein und Udos Hits.

Felsberg. Gemütliche Atmosphäre, edle Tropfen und ein märchenhafter Ausblick auf die Felsburg: Rund 300 Besucher folgten, als die Vereinsgemeinschaft und die Stadt Felsberg am Wochenende zum alljährliches Weinfest auf dem Martkplatz der Altstadt luden. Trotz des kalten Augustwetters, erschienen die vielen Gäste – und auch der Förderverein Böddiger Berg ließ es sich nicht nehmen, mit seinem Jahrgang 2013 das Weinfest zu bereichern. Zu den unzähligen Häppchen und regionalen Leckerbissen wie Zwiebelkuchen, Bratwurst oder Brezeln gab es auch immer den passenden Wein. Allein das traditonelle Weingut Silbernagel bot eine Auwahl an über 15 Weinen an. Und: Andere Weinstände konnten mit ihrem Weinsortiment ebenso wahre Weinkenner und Genißer überzeugen. Von Bioweinen einer Felsberger Weinhandlung  über den trockenen Wein vom Böddiger  Berg – Hessens nördlichstem Weinberg – bis hin zum Riesling. Kaum ein Weinwunsch, der am Samstag unerfüllt blieb.

Mit Musik und Tanz

Auf der Bühne sorgten "Casablanca" für gute Tanzlaune: Mit einem bunten Musikprogramm unterhielten sie die Weinfestbesucher mit Rock, Schlager-Hits und beliebten Oldies. Ein besonderes Highlight in Felsberg brachte so manchen Zuschauer zum Staunen: Das Udo Lindenberg-Double Karsten Bader  war vom Original kaum zu unterscheiden. Typisch in Schwarz mit Sonnenbrille und Hut, gab Bader Lindenbergs Hits wie "Ich mach mein Ding" oder "Hinterm Horizont" zum Besten. Mit seiner markanten Stimme hätte er den Star selbst vertreten können. Lacher und gute Laune  garantierte der  Auftritt des Comedians Lüder Wohlenberg: Mal Profipatient, mal Arzt – doch jedes Mal mit witzigen Anekdoten aus derweiten Welt der Krankheiten und Medikation. Ob die Besucher auch nächstes Jahr wieder mit dabei sind? "Na sicher!", verkündet eine gut gelaunte Gruppe einstimmig. Denn nicht nur köstliche Weine locken dann wieder, sondern wie dieses Jahr ein buntes Programm zum Mitschlemmen und Mitmachen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant
Homberger Anzeiger

"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant

Fabelhafte Premiumwege entstehen im Knüll. Geplant sind 17 neue Spazier- und Wanderwege, die den Namen "Die Fabelwege" tragen sollen.
"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant
Jetzt auch in Melsungen: Fleischerei Ganß übernimmt alteingesessene Metzgerei Roß – Eröffnung am Donnerstag
Heimat Nachrichten

Jetzt auch in Melsungen: Fleischerei Ganß übernimmt alteingesessene Metzgerei Roß – Eröffnung am Donnerstag

Die Fleischerei Ganß aus Dagobertshausen steht für feinste Fleischqualität vom eigenen Bauernhof. Jetzt gibt es die Leckereien auch in Melsungen – die Fleischerei Ganß …
Jetzt auch in Melsungen: Fleischerei Ganß übernimmt alteingesessene Metzgerei Roß – Eröffnung am Donnerstag
Steinwaldschule feiert 500 Jahre Schulstandort Neukirchen
Schwälmer Bote

Steinwaldschule feiert 500 Jahre Schulstandort Neukirchen

Unter anderem ist eine Projektwoche geplant, während der sich die Schüler mit der Vergangenheit beschäftigen sollen.
Steinwaldschule feiert 500 Jahre Schulstandort Neukirchen
Melsungen: Pfingstgottesdienst mit Dekan Norbert Mecke live aus der Stadtkirche in hr4
Heimat Nachrichten

Melsungen: Pfingstgottesdienst mit Dekan Norbert Mecke live aus der Stadtkirche in hr4

Am morgigen Feiertag überträgt hr4 die Predigt von Dekan Norbert Mecke live aus der Melsunger Stadtkirche und damit direkt ins ganze Hessenland. Los geht es um 10.05 Uhr.
Melsungen: Pfingstgottesdienst mit Dekan Norbert Mecke live aus der Stadtkirche in hr4

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.