Gutes Wohnen

"Das haben wir noch nicht erlebt. Wir dachten, es kommen ein paar Leute," sagt Architiket Ulrich Lenk aus Borken zum Tag der Offenen Tür se

"Das haben wir noch nicht erlebt. Wir dachten, es kommen ein paar Leute," sagt Architiket Ulrich Lenk aus Borken zum Tag der Offenen Tür seiner Seniorenwohnanlage (wir berichteten) vergangenes Wochenende. Punkt 11 Uhr war das Gebäude des Service-Wohnen-Konzeptes voll. Rund 100 Interessierte ließen sich durch die Räumlichkeiten führen und wären begeistert gewesen, so Lenk rechts im Bild mit Interessenten)."Wir haben eine solche Stimmung noch nie erlebt, wir waren einfach platt," beschreibt er die Besichtigung. Auch einige Eigentümer haben an diesem Tag die Türen ihrer schon fertiggestellten Wohnbereiche geöffnet, um den interessierten Gästen einen Einblick zu geben, wie so eine fertige Wohnung am Ende aussehen kann. Doch auch die Gemeinschaftsbereiche kamen gut an. Eine Interessentin soll sich darüber gewundert haben, dass auch diese Bereiche "so geschmackvoll eingerichtet sind". "Das war eine wirklich tolle Veranstaltung," freut sich Lenk.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gestohlen und zu Tode gequält: Gudensbergerin ist besorgt um ihre Tiere

Es ist jetzt schon das vierte Mal innerhalb von drei Monaten, dass der Gudensberger Tierhalterin Simone Schmidt Tiere gestohlen werden. Als wäre das nicht schon schlimm …
Gestohlen und zu Tode gequält: Gudensbergerin ist besorgt um ihre Tiere

Was am Ende übrig bleibt

Schwarzenborn. Das Krematorium in Schwarzenborn öffnet seine Türen.
Was am Ende übrig bleibt

Guxhagen: Traktor reißt an Bahnübergang Schrankenbaum ab

Er wollte samt Hänger schnell noch "durchflitzen" - doch das ging schief.
Guxhagen: Traktor reißt an Bahnübergang Schrankenbaum ab

Feuer in Mehrfamilienhaus: 100.000 Euro Schaden

Gestern Nachmittag brannte der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Melsungen aus.
Feuer in Mehrfamilienhaus: 100.000 Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.