Guxhagen: 300.000 Euro Sachschaden nach Lagerhallenbrand

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Guxhagen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am 01.01.2020, gegen 00:40 Uhr zu einem Brand in einem landwirtschaftlichen Betrieb in Guxhagen. Durch den Brand wurde eine Lagerhalle stark beschädigt.

Das in der Halle eingelagerte Futter und eine landwirtschaftliche Zugmaschine wurden durch den Brand völlig zerstört. Ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Stallungen konnte verhindert werden. Der Gesamtschaden wird nach derzeitigem Erkenntnisstand auf ca. 300.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Sowohl am Parkplatz „Scharfenstein“ wie auch am Parkplatz „Am Sonnenborn“ fanden Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Möbel, Elektrogeräte und unzählige weitere Gegenstände 
Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.
Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Unfallursache: Beide Fahrzeuge fuhren jeweils nicht am rechten Fahrbahnrand.
Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.