Gymnasium zeigt wie’s geht

Willi Weitzel berreicht Auszeichnung Schule mit CourageVon ULRICH KSTERTreysa. Tumultartige Szenen spielten sich ab, als der

Willi Weitzel berreicht Auszeichnung Schule mit Courage

Von ULRICH KSTER

Treysa.Tumultartige Szenen spielten sich ab, als der bekannte Fernsehmoderator Willi Weitzel (Willi wills wissen) am Mittwoch den Schulhof des Schwalmgymnasiums betrat. Anlass war die Verleihung des Titels Schule ohne Rassismus Schule mit Courage, den die Schule ab jetzt offiziell tragen darf. Schulsprecher Patrick Gebauer erluterte kurz das Projekt, bevor Weitzel die Urkunde und das groe Schild bergab, das knftig gut sichtbar am Schulgebude hngen soll. Du hast aber komische Haare, sagte Willi zu einer Schlerin mit Dreadlocks und fragte gleich hinterher: Ist das jetzt schon Diskriminierung? Muss ich jetzt was tun? Diskriminierung habe nicht nur etwas mit Hautfarbe oder Herkunft zu tun, sagte er, es fngt schon bei Kleinigkeiten an, fgte der studierte Lehrer fr Religion, Deutsch, Erdkunde und Sport hinzu.

Alle zusammen arbeiten

Er berichtete ber seine Reportagen, die er in Afrika gemacht hat und wie herzlich ihn die Menschen dort empfangen htten. Wir mssen alle daran arbeiten, dem Titel gerecht zu werden, forderte Frank Siesenop die versammelte Schlerschaft auf, deshalb solle das Schild ber dem Eingang angebracht werden, damit man es jeden Tag sieht, so der stellvertretende Schulleiter weiter. Ein Musikstck zum Abschluss der kleinen Feierstunde ging vllig unter, als immer mehr Schler ein Autogramm des Fernsehstars ergattern wollten. Am Ende versuchte Willi ber eine Wiese zu fliehen, aber die Menschentraube um ihn herum gab ihm keine Chance dazu, sodass er bereitwillig alles signierte, was ihm seine Fans unter die Nase hielten. Hinterher zog er noch zwei Stunden durch ber zwanzig Klassenrume, um allen Autogrammwnschen gerecht zu werden. Ich mchte noch mal ausdrcklich betonen, dass ich nicht Elvis bin, scherzte er nachmittags auf dem Hessentag in Stadtallendorf, wo er einen tglichen Talk zum Thema Gewaltfrei leben moderierte, bei dem auch eine Delegation des Schwalmgymnasiums zu Gast war.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erste Ideenschmiede in Homberger Stadthalle soll Rotkäppchenland touristisch weiter voranbringen

Köpfe zusammen stecken für mehr Tourismus im Rotkäppchenland: In Workshops der Ideenschmiede sollen konstruktive Anregungen entstehen und gesammelt werden.
Erste Ideenschmiede in Homberger Stadthalle soll Rotkäppchenland touristisch weiter voranbringen

Jobcenter Schwalm-Eder stärkt Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Staatsminister Kai Klose übergab eine Charta, die die Bestrebungen zu einer pflegesensiblen Personalpolitik zusammenfasst.
Jobcenter Schwalm-Eder stärkt Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Waberner Kulturwoche lockt mit hochkarätigen Events

Auch Christine Westermann kommt – nachdem die "Zimmer-frei-Frau" im vergangenen Jahr aus persönlichen Gründen absagen musste holt sie in diesem Jahr ihren Auftritt nach.
Waberner Kulturwoche lockt mit hochkarätigen Events

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.