Haens’che Weiss spielt Gypsy Jazz

+

Treysa. Mit dem typischen "Zigeuner-Jazz" will Altmeister Haens'che Weiss sein Publikum in der Hospitalkapelle am 9. November begeistern.

Treysa. Das Haens’che Weiss Ensemble tritt am Samstag, 9. November, ab in der Hospitalkapelle auf. In der Reihe "Kultur vor Ort – Kulturverein Schwalmstadt e.V." steht das Konzert ab 20.00 Uhr unter der Überschrift "Zigeunerjazz".

Haens’che Weiss wird ein nicht unwesentlicher Anteil an der Verbreitung dieses Jazz-Stils zugeschrieben. Zunächst Gitarrist im legendären "Schnuckenack Reinhardt Quintett", gründete er später seine eigene Formation. Als Altmeister der Gypsy‐Swing‐Gitarre besticht er durch sein magisch-poetisches Gitarrenspiel. An seiner Seite stehen sein Neffe Micky Bamberger am Piano sowie Vali Mayer am Bass auf der Bühne.

Eintrittskarten sind erhältlich im Vorverkauf im Buchladen Hexenturm, (Tel.: 06691 / 23363), sowie im Bürgerbüro Rathaus (06691 / 207100) zum Preis von 19 Euro.

Weitere Infos unter: kulturvorort‐schwalmstadt.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neukirchen: 79-jähriger Mann wird vermisst

Seit Montagvormittag wird Karl-Heinz Falk aus Neukirchen vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise.
Neukirchen: 79-jähriger Mann wird vermisst

Frontal-Crash zwischen Melsungen und Kirchhof: Frau und zweijähriges Kind schwer verletzt

Heute Nachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen Melsungen in Kirchhoff, bei dem zwei Autos frontal zusammengestoßen sind.
Frontal-Crash zwischen Melsungen und Kirchhof: Frau und zweijähriges Kind schwer verletzt

Schwerer Unfall auf B 3 bei Bad Zwesten

Bei einem Unfall auf der B 3 bei Bad Zwesten wurden zwei Personen schwer verletzt.
Schwerer Unfall auf B 3 bei Bad Zwesten

Bad Zwesten: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf B 3 – 50.000 Euro Schaden

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 3 bei Bad Zwesten wurden am heutigen Montagmittag drei Personen verletzt. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 50.000 Euro. Die …
Bad Zwesten: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf B 3 – 50.000 Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.