Die Heimat erkunden - Extra Tip Entdeckertage 2011 stehen vor der Tür

Nord-Osthessen. Die Schulferien gehen ihrem Ende entgegen, der krönende Höhepunkt der schönen Sommerzeit steht vor der Tür: Die Extra Tip Entdecke

Nord-Osthessen. Die Schulferien gehen ihrem Ende entgegen, der krönende Höhepunkt der schönen Sommerzeit steht vor der Tür: Die Extra Tip Entdeckertage von Freitag bis Sonntag, 12. bis 14. August!Zu sehen und zu entdecken gibt es in der wunderschönen GrimmHeimat Nordhessen mehr als genug. Traumhaft schöne Seen und Talsperren, urgesunde Wälder, Premium-Wanderwege, prachtvolle Innenstädte mit Fachwerkhäusern, Schlösser, Burgen, herrschaftliche Sommerresidenzen, Freizeitparks und vieles mehr. Selbst die Industriekultur findet sich direkt vor der Haus­tür.Neben all solchen Sehenswürdigkeiten fordern noch die unterschiedlichsten Kultur-, Unterhaltungs- und Freizeitprogramme zum genaueren Kennenlernen der heimischen Region auf. Ob per Auto, Zweirad, Bus oder Bahn – kein Entdeckerziel bleibt unerreichbar!Zur zentralen Auftaktveranstaltung der Extra Tip Entdeckertage ist diesmal unter dem Motto "Entdecken durch Schmecken" auf den Kasseler Friedrichsplatz eingeladen.Neugierig geworden? – Eine Fülle von Terminen und Zielen sowie ein Gewinnspiel finden Sie im Internet unterwww.entdeckertage-nordhessen.de.

Entdeckertage in der GrimmHeimat NordHessen 2011 – bei uns gibt es viel zu sehen! Einladung zu schönen und interessanten Entdeckungen im Schwalm-Eder-KreisLiebe Leserinnen und Leser,

zum dritten Mal werden vom 12. bis 14. August 2011 die Entdeckertage Nordhes­sen in unserer märchenhaften GrimmHeimat NordHessen veranstaltet. Alle Landkreise der Region und die Stadt Kassel beteiligen sich, und mit dem Entdeckerticket des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) können Sie zahlreiche Touren zu sehr günstigen Preisen unternehmen.Als Landrat unseres lebens- und liebenswerten Schwalm-Eder-Kreises möchte ich Ih­nen besonders einige Entdeckungstouren zwischen Eder, Schwalm und Fulda emp­fehlen.So können Sie die Bären, Wölfe und Luchse sowie viele andere Tiere in unserem Wildpark und Naturzentrum Knüll bei Homberg-Allmuthshausen besichtigen und eine Wanderung im Boglerhaus bei Schwarzenborn ausklingen lassen.Besonders reizvoll sind auch die mittelalterlichen Stadtführungen in Fritzlar, Melsungen und vielen anderen Fachwerkstädten.Kennen Sie schon das Märchenhaus und die Türmerstube in Neukirchen, das Hessische Braunkohle Bergbaumuseum in Borken oder das Kinderspielparadies, den Silbersee Bob, das WellnessParadies und den neuen Kletterpark in Frielendorf?In Gudensberg kann man Kunst und Natur auf dem ARS NATURA- Rundgang genießen und die märchenhafte Freilichtbühne besichtigen, während in Edermünde-Besse die Rennradfahrer ihre Runden drehen.Spaß und Bewegung bieten die Kanutouren auf Fulda und Eder sowie eine Floßfahrt mit der Fuldanixe.Ich hoffe, Sie haben ein wenig Entdeckerlust bekommen. Weitere Anregungen zu den zahlreichen Entdeckertouren finden Sie unter www.entdecktertage-nordhessen.de.Machen Sie mit! Entdecken Sie Schönes, Interessantes und Märchenhaftes in der GrimmHeimat NordHessen und bei uns im Schwalm-Eder-Kreis!

Ihr LandratFrank-MartinNeupärtl

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.
Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Unfallursache: Beide Fahrzeuge fuhren jeweils nicht am rechten Fahrbahnrand.
Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Serie „Historische Gebäude im Rotkäppchenland zum Ausschneiden & Bauen“ startet mit Junker-Hansen-Turm

Ab sofort gibt es im Rotkäppchenland Geschichte im Miniformat und zwar im Form von Bastelbögen. Den Anfang macht der Junker-Hansen-Turm.
Serie „Historische Gebäude im Rotkäppchenland zum Ausschneiden & Bauen“ startet mit Junker-Hansen-Turm

Treysaer Stadtkirche wird renoviert

Der Zahn der Zeit nagt an der Außenfassade der Treysaer Stadtkirche. Derzeit „ziert“ das Bauwerk daher ein großes Gerüst. Die Rückseite nach Nordwesten und der komplette …
Treysaer Stadtkirche wird renoviert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.