A 49-Anschlussstelle Wabern bleibt noch eine Woche dicht

+

Mehr Schäden als gedacht: Die Sperrung der A 49-Abfahrt Wabern (in Fahrtrichtung Marburg) muss bis zum 2. September verlängert werden.

Wabern. Die Sperrung der Abfahrt Wabern (in Fahrtrichtung Marburg) an der A 49 muss bis zum 2. September verlängert werden. Das teilte Hessen Mobil gestern mit.

"Grund sind während der laufenden Erneuerung der Abfahrtsrampe festgestellte Schäden im Unterbau, die eine Verlängerung der vorgesehenen Bauzeit um eine Woche erfordern", erklärt Horst Sinemus, Pressesprecher von Hessen Mobil.

Ursprünglich sollte die Abfahrt am heutigen Freitag, 26. August, wieder freigegeben werden.

Die Auf- und Abfahrt in Richtung Kassel ist von der Sperrung nicht betroffen.

+++

Hintergrund:

Die Autobahn A 49 wird zwischen den Anschlussstellen Fritzlar und Wabern in Fahrtrichtung Marburg auf einer Länge von rund drei Kilometern grundhaft erneuert.

Erneuert werden außerdem die Entwässerungsanlagen am Fahrbahnrand und die Schutzeinrichtungen.

Darüber hinaus befinden sich in diesem Streckenabschnitt vier sanierungsbedürftige Brücken, an denen ebenfalls Instandsetzungsarbeiten – wie z.B. der Austausch der Übergangskonstruktion und die Erneuerung der Abdichtung – durchgeführt werden.

Die Bundesrepublik Deutschland investiert ca. 4,6 Mio. Euro in die Sanierung dieses Streckenabschnitts.

Sofern die Bauarbeiten wie geplant verlaufen, wird die Baumaßnahme bis Ende Oktober 2016 abgeschlossen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Haken in Schnabel und Hals: Schwan auf Felsberger Fischteich gerade noch gerettet

Fast hätte der Schwan mit seinem Leben bezahlt. Auf einem Fischteich im Felsberger Stadtteil Altenburg retteten Mitarbeiter des Tierheims Beuern am Sonntag das Tier vor …
Haken in Schnabel und Hals: Schwan auf Felsberger Fischteich gerade noch gerettet

Der Bedarf ist hoch: Kreis sucht Pflegefamilien – Ehepaar berichtet über Erfahrungen aus 24 Jahren

Wenn das Wohl eines Kindes gefährdet ist, nimmt das Jugendamt es in seine Obhut und vermittelt das Kind an Pflegefamilien. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die neben …
Der Bedarf ist hoch: Kreis sucht Pflegefamilien – Ehepaar berichtet über Erfahrungen aus 24 Jahren

Schwarzer VW Tiguan in Felsberg zerkratzt – 3.800 Euro Schaden

3.800 Euro Schaden verursachten unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag in Felsberg. Sie zerkratzten eine VW Tiguan, der in der Unteren Birkenallee stand.
Schwarzer VW Tiguan in Felsberg zerkratzt – 3.800 Euro Schaden

Hospital: Am 1. Oktober wird Gefäßchirurgisches Zentrum eröffnet

Fritzlarer Krankenhaus investiert in die Zukunft – neue Technik (Angio-Suite) und neues Team für die Gefäßchirurgie
Hospital: Am 1. Oktober wird Gefäßchirurgisches Zentrum eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.