6-Jähriger bei Unfall in Gensungen schwer verletzt - Autofahrer war alkoholisiert

Ein Sechsjähriger ist heute Nachmittag in Gensungen bei einem Unfall schwer verletzt worden. Nach ersten Informationen der Polizei ist der Junge an einem Fußgängerüberweg auf die Straße gelaufen und wurde von einem Auto angefahren.

Felsberg. Am heutigen Donnerstag gegen 16.40 Uhr, ereignete sich in Felsberg-Gensungen ein Verkehrsunfall, bei dem ein sechsjähriger Junge schwer verletzt wurde. Nach Angaben von Zeugen überquerte der Sechsjährige, der im Iran geboren wurde und mit seinen Eltern in Gensungen wohnt, an einer Fußgängerampel die Homberger Straße. Dabei drückte er aber nicht den Knopf der Fußgängerampel, sondern lief über die Straße, ohne auf den Straßenverkehr zu achten. Am Unfallort kam es dann zum Zusammenstoß mit einem PKW Mercedes, dessen Fahrer alkoholisiert war. Während der PKW-Fahrer unverletzt blieb, wurde der Junge mit schweren Verletzungen in das Klinikum nach Kassel verbracht. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde ein Verkehrsunfall-Gutachter eingeschaltet. Die Beamten der Polizeistation Melsungen haben die Ermittlungen aufgenommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Elfershäuser Kreuz wegen Unfällen gesperrt

Weil‘s zu oft kracht: K 28 bis Dezember 2020 nicht befahrbar – Gründe für die Unfälle sollen erforscht werden 
Elfershäuser Kreuz wegen Unfällen gesperrt

Frontal-Crash auf der B 253 bei Fritzlar: Pkw und Lkw ineinander gekracht

Ein schlimmer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Donnerstagnachmittag auf der B 253 zwischen Fritzlar und Ungedanken.
Frontal-Crash auf der B 253 bei Fritzlar: Pkw und Lkw ineinander gekracht

Bildergalerie: Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet

Auf Hessens nördlichsten Weinberg in Felsberg-Böddiger fand am Dienstag wieder die alljährliche Traubenlese statt.
Bildergalerie: Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet

Weinlese auf dem Böddiger Berg: 80 Helfer ernteten gut neun Tonnen Trauben

Mit einer Woche Verzug fand am Dienstag die Weinlese auf dem Böddiger Berg statt. Dabei ernteten 80 Helfer rund neun Tonnen Trauben.
Weinlese auf dem Böddiger Berg: 80 Helfer ernteten gut neun Tonnen Trauben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.