Adventsmarkt in Spangenberg

+

Am 29. November findet der Spangenberger Adventsmarkt statt.

Spangenberg. Freunde treffen sowie polnische und französische Spezialitäten aus den Partnerstädten Spangenbergs Pleszew und St. Pierre genießen: Der Adventsmarkt am Sonntag, 29. November, hält für seine Besucher ein buntes vorweihnachtliches Programm bereit. Zu schlemmen gibt es u.a. Austern, Pineau und Cognac aus Frankreich oder Kuchen, Wurst, Bier und Vodka aus Polen.

Die kleinen Adventsmarkt-Besucher dürfen sich von 14 bis 17 Uhr auf ein großes Unterhaltungsprogramm freuen: Im Saal des "Hotel Stöhr" spielt um 16 Uhr Uhr die Habichtswalder Märchenbühne "Der kleine Drache Kokosnuss". Ab 15 Uhr können die Kleinen basteln und auch der Weihnachtsmann besucht die Kinder. Im Anschluss gibt es von 17 Uhr bis 19 Uhr Kino für Kinder. Auf dem Markt werden Holzspielzeug, Kerzen, kreative Näharbeiten, Keramik sowie Silber- und Magnet Schmuck die großen Marktbesucher begeistern. Der Bücherflohmarkt findet in der ehemaligen Backstube Staub statt. Parkmöglichkeiten gibt’s rund um die Altstadt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Gemeinderäume in Bad Zwesten

Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen, 22. und 23. Februar, brachen unbekannte Täter in die Räume einer Kirchengemeinde in der Brunnenstraße in Bad Zwesten ein und …
Einbruch in Gemeinderäume in Bad Zwesten

Baum stürzt in Wolfershausen auf Wohnhaus

Beim Sturz einer 20 Meter hohen Espe auf ein Wohnhaus wurde am Sonntagabend niemand verletzt.
Baum stürzt in Wolfershausen auf Wohnhaus

Schlepperbrand am Waldrand

Ein Schlepper geriet am Samstagnachmittag bei Feldarbeiten in Brand.
Schlepperbrand am Waldrand

Schwalm-Eder: Einbrecher treiben im Kreis ihr Unwesen

In der Nacht von Mittwoch, 19., auf Donnerstag, 20. Februar, wurde in mehrere Schulen und KiTas im Kreis eingebrochen. Um nach Diebesgut zu suchen, brachen die Täter …
Schwalm-Eder: Einbrecher treiben im Kreis ihr Unwesen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.