Zum Tag des Handwerks: Dankes-Aktion der Betriebe im Schwalm-Eder-Kreis

+
Sie stellten die Aktion vor Kurzem in Homberg vor: (v. li.) Steffen Moritz (MEWA), Frank Michel (stellvertretender Kreishandwerksmeister), Jürgen Altenhof (Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft), Michael Draude (Signal Iduna), Gabriele Graf-Weber (IKK classic), Frank Dittmar (Kreishandwerksmeister), Jürgen Schenk (stellvertretender Kreishandwerksmeister) und Horst Hübler (MEWA).

Am heutigen bundesweiten Tag des Handwerks starten Handwerksbetriebe im Schwalm-Eder-Kreis eine mehrwöchige Dankes-Aktion für ihre Kunden.

Schwalm-Eder. Die Handwerksbetriebe im Schwalm-Eder-Kreis sagen „Danke“: Am 16. September, dem bundesweiten Tag des Handwerks, startet die mehrwöchige Aktion „Danke – für Ihr Vertrauen in unser Handwerk“.

Die teilnehmenden Betriebe – vom Autohaus bis zum Zimmerer – nutzen diese Zeit dazu, ihren Kunden auf besondere Art ihren Dank zu zeigen. Es gibt etwas zu gewinnen – und zwar ein Hotelwochenende in Berlin, ein Fahrrad, Tickets für den Signal Iduna Park und weitere Preise.

Teilnahmekarten sind beim Innungsfachbetrieb und bei der Kreishandwerkerschaft an den Standorten Homberg, Melsungen und Schwalmstadt erhältlich.

„Kompetenz, Verlässlichkeit und ein hohes Engagement für den Kunden sind die Erfolgsfaktoren eines guten Innungsfachbetriebes. Und diese Kriterien werden vom Kunden gewürdigt und geschätzt“, erklärte Kreishandwerksmeister Frank Dittmar.

Er stellte die Aktion vor Kurzem bei der Kreishandwerkerschaft in Homberg gemeinsam mit Steffen Moritz (MEWA Textil-Management), Frank Michel (stellvertretender Kreishandwerksmeister), Jürgen Altenhof (Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft), Michael Draude (Signal Iduna), Gabriele Graf-Weber (IKK classic), Jürgen Schenk (stellvertretender Kreishandwerksmeister) und Horst Hübler (MEWA) vor.

„Bei der Aktion gewinnen alle. Schließlich sind es neben der hohen Qualität der Arbeit, die wir durch intensive Ausbildung und kontinuierliche Fortbildung sichern, die Loyalität und die Weiterempfehlungen der Kundschaft, die für regelmäßige Aufträge sorgen“, so Dittmar.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Von Homberg zum Strandlokal No. 1, dem Kleinod in Wallenstein

Goldader und Kleinod im Schwalm-Eder-Kreis: EXTRA TIP-Chefredakteur Rainer Hahne zog mit Vertretern der Politik und Wirtschaft durch Homberg und Knüllwald-Wallenstein.
Von Homberg zum Strandlokal No. 1, dem Kleinod in Wallenstein

In Fritzlar: Staatssekretär Mark Weinmeister eröffnet Regionalbüro Nordhessen der Offensive „Land hat Zukunft“

„Die Regionalbeauftragten sind ein wichtiger Mittler zwischen den ländlichen Regionen und der Landesregierung“
In Fritzlar: Staatssekretär Mark Weinmeister eröffnet Regionalbüro Nordhessen der Offensive „Land hat Zukunft“

Festlicher Empfang zum Auftakt des Springturniers CSI*** Spangenberg

Das internationale Reitturnier ist seit fast drei Jahrzehnten das Highlight im Veranstaltungskalender von Spangenberg, namhafte Springreiter aus 15 Nationen und bis zu …
Festlicher Empfang zum Auftakt des Springturniers CSI*** Spangenberg

Zum 37. Mal Lindenfest in Melsungen-Schwarzenberg

An diesem Samstag und Sonntag findet wieder das beliebte Lindenfest in Schwarzenberg statt. Zum 37. Mal wird ausgelassen gefeiert und vom Erlös dem Ortsteil etwas …
Zum 37. Mal Lindenfest in Melsungen-Schwarzenberg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.