Al-Wazir: „A 49 braucht vernünftige Perspektive“

Verkehrsminister Al-Wazir fordert vom Bund tragfähiges Finanzierungskonzept für den Bau der Autobahn 49.

Neuental. Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir verlangt vom Bund ein tragfähiges Finanzierungskonzept für die Fertigstellung der Autobahn 49: "Nur eine zügige Realisierung in sinnvollen Teilabschnitten wird die Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger minimieren und den erhofften Nutzen für den Verkehr herbeiführen", sagte der Minister am Donnerstag im Hessischen Landtag. Darüber verhandele die Landesregierung mit dem Bund. Sie nehme ihre Verantwortung für das Projekt ernst und benötige deshalb Planungssicherheit.

Die A49 soll Kassel mit dem Raum Gießen verbinden und endet gegenwärtig auf halbem Weg bei Neuental (Schwalm-Eder-Kreis). Die Fertigstellung der verbleibenden drei Abschnitte wird auf rund 570 Mio. Euro veranschlagt, von denen der Bund seit 2010 erst 76 Mio. Euro freigegeben hat. "Das reicht für den Tunnel Frankenhain, vier Brücken und 1550 Meter Autobahn. Darüber hinaus fehlt jede Zusage", erläuterte Al-Wazir. "Wenn es nicht bei weiterem Stückwerk bleiben soll, brauchen wir eine vernünftige Perspektive für den Weiterbau." Hessen erwarte nicht, dass der Bund die ganze Summe auf einmal zur Verfügung stelle, wohl aber eine verlässliches Zusage.

Skeptisch äußerte sich der Minister zu Überlegungen, aus dem von der Bundesregierung im März beschlossene Finanzierungsprogramm Mittel für die A49 zu gewinnen: "Dieses Programm stopft lediglich Löcher im regulären Haushalt; zudem bleibt abzuwarten, wieviel davon auf Hessen entfallen wird. Investitionsprogramme dieser Art eignen sich nicht zur Finanzierung großer, über mehrere Jahre laufender Projekte."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall zwischen Bad Zwesten und Niederurff - vier Verletzte

Eine Vorfahrtsmissachtung auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff forderte am Montagnachmittag insgesamt vier Verletzte.
Unfall zwischen Bad Zwesten und Niederurff - vier Verletzte

Großes Jubiläum: Seit 100 Jahren sorgt die Homberger kbg für den Strom vor Ort

Bürgerliches Engagement legte den Grundstein für die Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft, die seit 100 Jahren dafür sorgt, dass die Efzestadt am Netz ist.
Großes Jubiläum: Seit 100 Jahren sorgt die Homberger kbg für den Strom vor Ort

Schon wieder: Bewaffneter Raubüberfall auf Melsunger Tankstelle

Innerhalb weniger Tage wurde eine Tankstelle in der Fritzlarer Straße in zweimal Tatort eines Raubüberfalls. Zuletzt am Sonntagabend, 19 Januar, gegen 21.12 Uhr. Die …
Schon wieder: Bewaffneter Raubüberfall auf Melsunger Tankstelle

Fahranfänger kracht bei Bad Zwesten in Betonabgrenzung: Drei Verletzte

Drei Verletzte forderte am Samstagabend ein Alleinunfall auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff. Ein Fahrzeug krachte in der „Löwensprudelkurve“ vor eine …
Fahranfänger kracht bei Bad Zwesten in Betonabgrenzung: Drei Verletzte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.