Auftritt von Angela Merkel in Fritzlar abgesagt

+
Geplatzt: Der Wahlkampfauftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Fritzlar fällt aus. Sehr zum Bedauern des heimischen Bundestagsabgeordnete Bernd Siebert.

Bundeskanzlerin kommt nicht - wie ursprünglich geplant - am 11. August in die Domstadt.

Fritzlar. Wie der Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Bernd Siebert nun mitteilte wurde die geplante Veranstaltung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am 11. August durch die Bundesgeschäftsstelle abgesagt.

„Aufgrund unvorhersehbarer Terminüberschneidungen wird es unserer Bundeskanzlerin nicht möglich sein, am 11. August nach Fritzlar zu kommen.

Wir sind selbstverständlich enttäuscht“, wie Bernd Siebert MdB sagte. „Wir befinden uns jedoch in Gesprächen mit dem Bundesverband und dem Landesverband, um einen Ausweichtermin zu finden.“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Homeberger“ auf der Handwerksmesse

Bei der Internationalen Handwerkmesse in München sind gleich zwei Vertreter aus dem Schwalm-Eder-Kreis dabei.
„Homeberger“ auf der Handwerksmesse

Fünfjährige Kaweyar aus Guxhagen weiter vermisst: Polizei hofft auf Hilfe aus der Bevölkerung  

Die fünfjährige Kaweyar aus Guxhagen wird noch immer vermisst. Nachdem die Suche auf der Fulda bisher ergebnislos verlief, bittet die Polizei jetzt noch einmal verstärkt …
Fünfjährige Kaweyar aus Guxhagen weiter vermisst: Polizei hofft auf Hilfe aus der Bevölkerung  

In Körle wurde ein Geländemotorrad von einem Grundstück geklaut

Unbekannte Täter haben in Körle ein Motorrad im Wert von 1.900 Euro von einem Grundstück gestohlen.
In Körle wurde ein Geländemotorrad von einem Grundstück geklaut

Holzhäuser Karnevalisten bereiten sich auf Karnevals-Highlight vor

Am kommenden Wochenende heißt es zum 54. Mal: "Karneval am Hahn". Gefeiert wird unter dem Motto "Jetzt feiern wir bis März, mit Leichtigkeit und Herz".
Holzhäuser Karnevalisten bereiten sich auf Karnevals-Highlight vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.