Prüfung bestanden: Freisprechungsfeier für sechs neue Anlagenmechaniker

+
Freispruch: Die neuen Anlagenbaumechaniker, ihre Ausbilder und Innungs-Obermeister Arno Hucke (li.) bei der Übergabe der Gesellenbriefe. Foto: Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder/nh

Sechs neue Anlagenmechaniker-Gesellen wurden vor Kurzem bei einer Freisprechungsfeier der Innung Schwalm-Eder aus der Lehrzeit entlassen.

Schwalm-Eder. Sie haben dreieinhalb Jahre auf diesen Moment hingearbeitet: Mit Erfolg haben sechs neue Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (Schwerpunkt Wärmetechnik) ihre Prüfung bestanden.

Auf einer feierlichen Gesellenfreisprechungsfeier der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Schwalm-Eder in Homberg bekamen sie ihre Gesellenbriefe.

Das Freisprechen, als alte handwerkliche Tradition, meint die Entlassung des Lehrlings ins Gesellenleben, erklärte Obermeister Arno Hucke in seiner Ansprache und gratulierte den neuen Anlagenmechanikern zur bestandenen Gesellenprüfung.

Die neuen Gesellen hätten sich damals für einen Zukunftsberuf entschieden. „Anlagenmechaniker beschäftigen sich mit Themen wie Energieeffizienz, Klimaschutz und erneuerbare Energien wie kaum ein anderer Beruf“, sagte Hucke.

Für den Gesellenprüfungsausschuss lobte Sascha Harle die positive Einstellung der Prüflinge. Die Anlagenbaumechaniker hätten ihr Können bei der Prüfung bewiesen. Für die Radko-Stöckl-Schule gratulierten Kai Burchart und Michael Breitner.

Die beste Gesellenprüfung legte Lukas Jungermann aus Borken ab. Er wurde von Thomas Schäfer aus Niedermöllrich ausgebildet.

EXTRA-INFO

Die neuen Anlagenmechaniker-Gesellen

• Andrej Bachmat (Gilserberg) • Lukas Jungermann (Borken) • Jan Köllner (Neukirchen) • Niklas Maikranz (Borken) • Rony Merta (Morschen) • Nick Schüßler (Borken-Kerstenhausen)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Rund 700 Stunden hat der 43-Jährige in den Nachbau der neuen Gudensberger Feuerwache investiert.
Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Laut und hart gegen den Krebs: Benefizkonzert mit Rockhead für Schallerfriseurin Sela

Nachdem bekannt wurde, dass die 22-jährige Äthiopierin an Brustkrebs erkrankt ist, solidarisieren sich viele aus der Region mit der Schallerfriseure-Auszubildenden.
Laut und hart gegen den Krebs: Benefizkonzert mit Rockhead für Schallerfriseurin Sela

Hospital zum Heiligen Geist stellt sich für die Zukunft auf

Fritzlarer Krankenhaus will bis 2025 über 18 Millionen Euro investieren.
Hospital zum Heiligen Geist stellt sich für die Zukunft auf

Tanja Dittmar führt jetzt als Kreisbrandinspektorin die Geschicke der Feuerwehren im Kreis

Endlich geschafft: Landrat Winfried Becker konnte Tanja Dittmar als neue Kreisbrandinspektorin vorstellen. Dittmar hatte dieselbe Position vorher im Kreis …
Tanja Dittmar führt jetzt als Kreisbrandinspektorin die Geschicke der Feuerwehren im Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.