Arnsbach Motiv der neuen Weihnachtskarte der Stadt Borken

+
Die Winter- und Weihnachtskarte 2016 der Stadt Borken. Mit Motiven aus dem Stadtteil Arnsbach ist sie für 60 Cent ab sofort in vielen Geschäften in einer limitierten Auflage erhältlich.sb.

Auch in diesem Jahr hat Hobbykünstlerin Angelika Alles-Müller eine Weihnachtskarte für Borken gemalt. Ihr Motiv diesmal: Arnsbach.

Borken. Die Dorfkirche von Arnsbach steht im Mittelpunkt, dahinter die Kulisse des Höhenzuges der Altenburg mit der Silhouette des Mondes am klaren, kalten Winterhimmel. Dazu – natürlich verfremdet – markante Dinge und Motive aus dem Borkener Stadtteil Arnsbach bestimmen in diesem Jahr die Weihnachtskarte der Stadt Borken.

"Winterfreuden mit Dorfkirche und Altenburg in Arnsbach", so der Titel der Weihnachtskarte, die erneut von der Homberger Hobbykünstlerin Angelika Alles-Müller in der Technik der naiven Malerei per Pinsel und Farbe in Abstimmung mit dem Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit des Borkener Rathauses entstanden ist.

Ein kleines Jubiläum verkörpert die Weihnachtskarte 2016 dazu: Es ist das mittlerweile zehnte Motiv dieser außergewöhnlichen Reihe. Eine heimatverbundene Karte, die ein Stück Identität mit dem eigenen Ort verkörpert.

Hohe Nachfrage: Alle Vorgänger Ausverkauft

Fast alle bisher erschienen Winter- und Weihnachtsmotive sind trotz einer jeweiligen Auflage von 1.000 Stück ausnahmslos vergriffen und zu einem Sammlerobjekt geworden. Vor allem auch als Weihnachtsgruß werden sie in viele Länder verschickt.

Ab sofort ist die neue Weihnachtskarte zum Preis von 60 Cent überall hier erhältlich: Schützenhaus Arnsbach; Office Corner, Inh. Harald Cibulka; Buch und Papier Mönch, Inh. Katja Jankowski; Buchhandlung "Der Bücherwurm", Inh. Sonja Lehmann; Tabakwaren Waldmann, Drogerie Mainhardt sowie im Bürgerbüro des Borkener Rathauses.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fritzlar: Polizei kontrollierte Autofahrer am Mainzer Ring: 17 waren zu schnell

Außerdem wurde ein Verstoß gegen die Gurtpflicht und ein nicht ordnungsgemäß gesichertes mitfahrendes Kind festgestellt.
Fritzlar: Polizei kontrollierte Autofahrer am Mainzer Ring: 17 waren zu schnell

Ehrungen zur Wiederöffnung des Museums Gensungen: Vorsitzende ausgezeichnet

Jörg-Harald Rode und Rolf Fröhlich wurden bei der Wiedereröffnung des Museum von Landrat Winfried Becker mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.
Ehrungen zur Wiederöffnung des Museums Gensungen: Vorsitzende ausgezeichnet

Jetzt wird gestrampelt: Am 2. Juni lädt Borken zum Radlertag ein

Unterhaltung, Spaß und Verköstigung, dies wird den Teilnehmern des Radlertages angeboten.
Jetzt wird gestrampelt: Am 2. Juni lädt Borken zum Radlertag ein

So geht Polizeiarbeit: Neue Polizeistation bietet Melsunger Beamten mehr Platz und moderne Ausstattung

Staatssekretär Dr. Stefan Heck hofft, dass „bald jedes Kind in Melsungen weiß, wo die Sicherheit zuhause ist“. Die Polizeistation in der Nürnberger Straße bietet, neben …
So geht Polizeiarbeit: Neue Polizeistation bietet Melsunger Beamten mehr Platz und moderne Ausstattung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.