Audi Q 7 in Borkener Bahnhofstraße mit Säure beschädigt

Am vergangenen Wochenende wurde ein grauer Audi Q 7 in der Borkener Bahnhofstraße mit Säure überschüttet. Der Sachschaden wird auf 2.000 Euro beziffert.

Borken. Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro verursachten unbekannte Täter zwischen Freitag und Samstag an einem geparkten Audi Q 7 in der Bahnhofstraße. Die Täter schütteten eine säurehaltige Flüssigkeit über die Motorhaube des grauen Fahrzeugs. Hierdurch wurde der Lack der Motorhaube beschädigt. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg unter Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Borken bekommt Kunst im Wert von 700 Euro geschenkt

Familie Ackermann schenkte der Stadt 40 Einzelteile als Abschiedsgeschenk, denn die Familie wird dieses Jahr ihre letzte Weihnachtsausstellung aufbauen.
Borken bekommt Kunst im Wert von 700 Euro geschenkt

Bad Zwesten behält den Status als Luftkurort

Bad Zwesten erhält von der Uni München die Bestnote für die Luft. Somit hat der Ort nun den Status als Luftkurort.
Bad Zwesten behält den Status als Luftkurort

Gudensberg: Land Hessen bezuschusst den Bau von Sozialwohnungen mit rund 700.000 Euro

Das Land Hessen hat jetzt für das Vorhaben, 40 Sozialwohnungen bauen zu wollen, einen Zuschuss von rund 700.000 Euro bewilligt.
Gudensberg: Land Hessen bezuschusst den Bau von Sozialwohnungen mit rund 700.000 Euro

Ecke-Bäcker sammeln für Sanierung des Bischhäuser Backhaus

Am Samstag, 24. November, veranstalten die Ecke-Bäcker einen Basar. Der Erlös des Basars kommt der Sanierung des Bischhäuser Backhaus zugute.
Ecke-Bäcker sammeln für Sanierung des Bischhäuser Backhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.