Audi-Fahrer fährt TT in Graben und geht stiften

+

Unfall auf der B 254 am Ortseingang von Deute: Audi-Fahrer zerlegt seinen TT und sucht das Weite.

Gudensberg-Deute. Abgehauen ist der Fahrer (oder die Fahrerin) eines Audi TT, nachdem er (oder sie) den Wagen in einem Graben zwischen Niedervorschütz und Deute "abgelegt" hatte.

Offensichtlich hatte der Fahrer oder die Fahrerin gegen 6 Uhr am heutigen Sonntagmorgen – in einer leichten Linkskurve auf der B 254 unmittelbar vor der Ortseinfahrt Deute – die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, rutsche in einen Graben und prallte nach rund 50 Metern gegen einer Wassereinlass. Dabei wurde der Wagen im Frontbereich stark beschädigt. Aus dem Motorblock floss Motoröl in den befestigten Teil des Wassereinlasses.

Die Feuerwehren aus Deute und Dissen banden die Betriebsstoffe mit Ölbindemitteln und verhinderten so, dass sie sich weiter ausbreiten konnten. 22 Einsatzkräfte der Feuerwehren waren vor Ort.

Bis zum Ende des Einsatzes blieb der Fahrer oder die Fahrerin des Audi TT unauffindbar.

Fotos: Völske

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

In der abgelaufenen Förderperiode des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sind etwa 120 Projekte im Schwalm-Eder-Kreis gefördert worden.
Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

Fünfte Lego-Ausstellung „Zusammengebaut“ am Wochenende in Borken

Nach den erfolgreichen vergangenen Jahren findet auch in diesem Jahr wieder die Lego-Ausstellung "Zusammengebaut" in Borken statt - zum fünften Mal!
Fünfte Lego-Ausstellung „Zusammengebaut“ am Wochenende in Borken

Viele Besucher bei Hessenstickerei-Ausstellung in Guxhagen

In der ehemaligen Synagoge waren über 150 wertvolle Exponate zu sehen.
Viele Besucher bei Hessenstickerei-Ausstellung in Guxhagen

Wabern: Geschichts- und Kulturkreis stellt neuen Kalender vor

...am Sonntag in der Waberner Mehrzweckhalle.
Wabern: Geschichts- und Kulturkreis stellt neuen Kalender vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.