13. Ausbildungsbörse in Borken schafft Perspektiven

+

Auch in diesem Jahr ist die Ausbildungsbörse im Bürgerhaus Borken Jugendlichen bei der Frage nach dem richtigen Beruf behilflich.

Borken. Auf die Frage, was sie denn später werden möchten, antworten viele Kinder selbstbewusst mit "Astronaut" oder "Tierärztin" – spätestens im letzten Schuljahr sollten Jugendliche ernsthaft über diese Frage nachdenken. Die 13. Ausbildungsbörse im Bürgerhaus Borken bot dabei vergangenen Samstag eine Stütze: Über 70 Aussteller aus verschiedenen Bereichen standen den Jugendlichen Rede und Antwort. Zwischen kaufmännischen, gastronomischen- und handwerklichen Berufen tummelten sich unter anderem auch Förster, Informatiker und Pharmazeutiker – das Angebot der Aussteller war groß.

"Ich finde es gut, dass die Arbeitgeber auch selbst auf uns zukommen und alles so ungezwungen ist", sagt die 17-jährige Jennifer – sie besucht die zwölfte Klasse der Theodor-Heuss-Schule in Homberg. "Auch wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass ich einen kaufmännischen Beruf anstrebe, überlege ich mir jetzt, ein Praktikum im Gastronomie-Bereich zu machen", erzählt sie weiter begeistert.

Jugendliche, die sich nicht so sicher wie Jennifer sind, konnten im Truck der VR Bank Hessenland unter dem Motto "Mission Zukunft" einen Test am iPad machen und sich über ihre Stärken, Schwächen und vor allem berufliche Interessen bewusst werden: "Ich habe mein Ergebnis zwar noch nicht, aber ich hoffe, dass mein Traumberuf dabei herauskommt", erzählt die Realschülerin Judith. Am liebsten möchte sie Fotografin oder Optikerin werden: "Das würde mir den Rücken stärken", betont die Schülerin.

Von dem abwechslungsreichen Angebot profitierten vor allem die Jugendlichen: Viele fuhren mit einem Praktikums- oder sogar Ausbildungsplatz in der Tasche nach Hause. So auch die 18-jährige Fachabiturientin Lara: "Ich habe mit vielen Arbeitgebern und auch Auszubildenden gesprochen und in den Herbstferien mache ich ein Praktikum als Verkäuferin."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beim Zigaretten holen unter wegrollendes Auto geraten: 33-Jährige in Neuenbrunslar schwer verletzt

Im Felsberger Stadtteil Neuenbrunslar wurde heute Morgen eine 33-jährige Frau von ihrem eigenen Auto erfasst und blieb darunter liegen. Sie wurde dabei schwer verletzt.
Beim Zigaretten holen unter wegrollendes Auto geraten: 33-Jährige in Neuenbrunslar schwer verletzt

Brandstiftung: 15-Jähriger bei Feuer in Fritzlarer Wohnhaus verletzt

Bei einem Kellerbrand in einem Fritzlarer Wohnhaus wurde in der vergangenen Nacht ein 15-Jähriger verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Brandstiftung: 15-Jähriger bei Feuer in Fritzlarer Wohnhaus verletzt

Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

In der abgelaufenen Förderperiode des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sind etwa 120 Projekte im Schwalm-Eder-Kreis gefördert worden.
Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

Fünfte Lego-Ausstellung „Zusammengebaut“ am Wochenende in Borken

Nach den erfolgreichen vergangenen Jahren findet auch in diesem Jahr wieder die Lego-Ausstellung "Zusammengebaut" in Borken statt - zum fünften Mal!
Fünfte Lego-Ausstellung „Zusammengebaut“ am Wochenende in Borken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.