Autobahn 49: Audi R 8 überschlägt sich bei Alleinunfall - Zwei Schwerverletzte und 180.000 Euro Sachschaden

+

Am gestrigen Dienstagabend kam es auf der A 49 zwischen den Anschlussstellen Neuental und Borken in Fahrtrichtung Kassel zu einem Alleinunfall, bei dem sich ein Audi R 8 mehrfach überschlug. dabei wurden die Insassen schwer verletzt.

Borken/Neuental. Am gestrigen Dienstagabend kam es auf der A 49 zwischen den Anschlussstellen Neuental und Borken in Fahrtrichtung Kassel zu einem Alleinunfall, bei dem sich ein Audi R 8 mehrfach überschlug und die zwei Insassen, ein 51-Jähriger und eine 50-Jährige aus dem Schwalm-Eder-Kreis, schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden. Rettungskräfte brachten Beide anschließend in ein Kasseler Krankenhaus. Am Audi war Totalschaden entstanden. Die Sachschadenshöhe wird auf ca. 180.000 Euro geschätzt.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal berichten, war es gegen 18.10 Uhr zum dem Unfall auf der A 49 gekommen. Der 51-Jährige war mit dem Audi etwa in der Mitte des Streckenabschnitts zwischen Neuental und Borken in die Mittelschutzplanke gekracht und von dieser nach rechts abgewiesen worden. Am rechten Fahrbahnrand geriet der Wagen auf den Grünstreifen und überschlug sich anschließend mehrfach, bis er auf dem Fahrzeugdach zum Liegen kam. Wie eine erste Befragung des Fahrers zur möglichen Unfallursache durch die Beamten vor Ort ergab, soll während der Fahrt ein Hinterreifen am Auto geplatzt sein, woraufhin er die Kontrolle über den Wagen verloren habe und in die Mittelschutzplanke gekracht sei.

Der beschädigt Pkw musste anschließend durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe mussten die Beamten zudem die Straßen- und Autobahnmeisterei Gudensberg zur Reinigung der Fahrbahn an die Unfallstelle rufen. Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten waren gegen 20 Uhr schließlich abgeschlossen. Es kam zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

In Fritzlar: Polizei stoppt Betrunkenen, der mit Auto auf drei Rädern unterwegs war

Außerdem überholte der 26-Jährige auf der A 49 andere Verkehrsteilnehmer mit bis zu 180 km/h rechts.
In Fritzlar: Polizei stoppt Betrunkenen, der mit Auto auf drei Rädern unterwegs war

Fritzlar: Hospital zum Heiligen Geist strukturiert Chirurgie um und erweitert das Angebot deutlich

Dr. Hubert Bölkow ist seit 1. Juli Chefarzt der „Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie“.
Fritzlar: Hospital zum Heiligen Geist strukturiert Chirurgie um und erweitert das Angebot deutlich

Nach Suff auf Fritzlarer Pferdemarkt im Gärtnerhof aufgewacht: 22-Jähriger meldet sich bei Polizei und sucht Smartphone

Ein 22-Jähriger hat bei seinem Besuch auf dem Fritzlarer Pferdemarkt zu tief ins Glas geschaut und ist am Sonntagmorgen im Gärtnerhof aufgewacht. Kurz darauf meldete er …
Nach Suff auf Fritzlarer Pferdemarkt im Gärtnerhof aufgewacht: 22-Jähriger meldet sich bei Polizei und sucht Smartphone

Am Marathon-Stützpunkt Gudensberg: Jetzt geht’s los

Gudensberger Stützpunkt startet und bekommt vorbildliche Unterstützung
Am Marathon-Stützpunkt Gudensberg: Jetzt geht’s los

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.