Autos kollidierten im Borkerner Stadtgebiet

+

In der Bahnhofsstraße und Pferdetränke in Borken kollidierten am Mittwochabend zwei PKW. Es gibt vier Verletzte.

Borken - Vier Verletzte, darunter ein Kind, ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am frühen Mittwochabend in Borken. Im Kreuzungsbereich der Bahnhofstraße und Pferdetränke kollidierten zwei Pkw miteinander. Drei Rettungswagen, zwei Notärzte sowie ein Organisatorischer Leiter Rettungsdienst eilten zur Unfallstelle.

Die Borkener Feuerwehrkameraden, welche gerade mit einer Ölspur in der Ortslage beschäftigt war, leisteten umgehend Erste Hilfe und kümmerte sich bis zum Eintreffen der Rettungsdienste um die Verletzten. Alle beteiligten konnten ohne den Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten aus ihren Fahrzeugen gerettet werden, bestätigte Einsatzleiter Mario Diehl.

Die Unfallursache sowie die Schadenhöhe war am Abend noch nicht bekannt. Während der Rettungsmaßnahmen war der Bereich für den Verkehr voll gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

ADAC-Staubilanz 2018 bestätigt: Hessen bleibt Stauland - A7 und A44 Spitzenreiter

Auf der A7 zwischen Homberg & Bad Hersfeld West sowie auf der A44 zwischen Kassel Bad Wilhelmshöhe & Kreuz Kassel-West ist am meisten Stau in Hessen.
ADAC-Staubilanz 2018 bestätigt: Hessen bleibt Stauland - A7 und A44 Spitzenreiter

Einbruch in Hütten zwischen Fritzlar und Obermöllrich geklärt

Drei Jugendliche sind auf einem Angelteichgelände in zwei Hütten eingebrochen. Zwei Tage später wurden die Täter ermittelt.
Einbruch in Hütten zwischen Fritzlar und Obermöllrich geklärt

Konzert in der Gedenkstätte Trutzhain

Am Sonntag, 27. Januar, lädt die Gedenkstätte und das Museum Trutzhain zum Konzert "Verbotene Klänge" von Nicole Jukic und Frank Sommerfeld ein.
Konzert in der Gedenkstätte Trutzhain

Oldieabend mit der Band „Looking Back“

Am Freitag, 25. Januar, startet die Band "Looking Back" in der Brauscheune Haldorf musikalisch ins neue Jahr.
Oldieabend mit der Band „Looking Back“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.