Schwalm-Eder-Bäcker-Innung hat Bäcker und Fachverkäuferinnen freigesprochen

+
Lob und Anerkennung erhielten die neuen Bäcker und Bäckereifachverkäuferinnen für ihre Prüfungsleistungen. Im Vordergrund mit dem Strauß Blumen in der Hand: Natalie Graynert, die die beste Prüfung bei den Bäckereifachverkäuferinnen ablegte.

Jan Hassenpflug aus Körle und Natalie Graynert aus Willingshausen waren die Prüfungsbesten.

Homberg. Mit Lob und Anerkennung wurden die Bäcker und die Fachverkäuferinnen im Nahrungsmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei, freigesprochen. Die Bäcker-Innung Schwalm-Eder würdigte in einer Feierstunde in Homberg die guten Ausbildungsleistungen und die erfreulich guten Prüfungsergebnisse.

Obermeister Olaf Nolte (Schwarzenborn) sprach den neuen Gesellen und Fachverkäuferinnen im Namen der Innung die Glückwünsche zur bestandenen Gesellenprüfung aus und hob das Engagement der Prüfungsteilnehmer innerhalb der dreijährigen Ausbildung hervor. Bildung als Chance zu begreifen, dafür warb Nolte.

Für die Beruflichen Schulen überbrachte Abteilungsleiter Rainer Liese die Glückwünsche. Er appellierte an die neuen Gesellen, weiter zu lernen und sich nicht auf dem Erreichten auszuruhen. Er dankte den Betrieben für Ihre Ausbildungsbereitschaft und hob die gute Zusammenarbeit zwischen Schule und Innung hervor.

Die besten Prüfungen legten Jan Hassenpflug, aus Körle, ausgebildet von Bernd Finke in der Dorfbäckerei Schade in Körle, und Natalie Graynert aus Willingshausen, ausgebildet im Backparadies Jungclas GmbH in Treysa, ab.

---

EXTRA INFO (1)

Die neuen Bäcker

Katja Eichenauer, Homberg (Olaf Nolte Bäckermeister, Schwarzenborn); Jan Hassenpflug, Körle (Dorfbäckerei Schade Inhaber: Bernd Finke e.K., Körle)

---

EXTRA INFO (2)

Die neuen Bäckereifachverkäuferinnen

Lisa Burri, Willingshausen (Backparadies Jungclas GmbH, Schwalmstadt-Treysa); Dilara Franziska Felix, Bad Zwesten (Viehmeier GmbH & Co. KG, Gilserberg); Natalie Graynert, Willingshausen (Backparadies Jungclas GmbH, Schwalmstadt-Treysa); Angelina Knieling, Borken; Kristin Knopf, Bad Zwesten und Vanessa Ludwig, Borken (Viehmeier GmbH & Co. KG, Gilserberg); Franziska Meckbach, Neukirchen (Bäckerei Gronowski GmbH & Co. KG, Oberaula); Fatima Meziani, Fritzlar (Günter Schwarz Bäckermeister, Gudensberg); Katharina Rieß, Malsfeld (Viehmeier GmbH & Co. KG, Gilserberg).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erfolgreiche Fertigkeitsprüfung: Gesellenfreisprechungsfeier der Zimmer-Innung Schwalm-Eder

Im Rahmen des Sommerfestes sprach die Zimmerer-Innung Schwalm-Eder einen Zimmerer und einen Ausbaufacharbeiter frei, die ihre Abschlussprüfungen mit einem Top-Ergebnis …
Erfolgreiche Fertigkeitsprüfung: Gesellenfreisprechungsfeier der Zimmer-Innung Schwalm-Eder

Auf den Spuren des Braunkohlebergbaus: Wandertag in Borken am 17. September

Am morgigen Sonntag haben Wanderfreunde die Gelegenheit, ihrem Hobby nachzugehen. In Borken können sie verschiedenen Rundwanderungen machen und dabei die Natur genießen.
Auf den Spuren des Braunkohlebergbaus: Wandertag in Borken am 17. September

Zum Tag des Handwerks: Dankes-Aktion der Betriebe im Schwalm-Eder-Kreis

Am heutigen bundesweiten Tag des Handwerks starten Handwerksbetriebe im Schwalm-Eder-Kreis eine mehrwöchige Dankes-Aktion für ihre Kunden.
Zum Tag des Handwerks: Dankes-Aktion der Betriebe im Schwalm-Eder-Kreis

Diskospaß: DJ Bugatti mit Party für Bewegungsfreudige ab 50

Man ist nie zu alt für die Disco. "Discospaß" ist eine Party für bewegungsfreudige Menschen ab 50, die jede Menge Spaß verspricht.
Diskospaß: DJ Bugatti mit Party für Bewegungsfreudige ab 50

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.