Schwalm-Eder: Innung spricht Bäcker und Bäckerei-Fachverkäuferinnen frei

+
Gute Laune hatten die Bäcker und Fachverkäuferinnen auf der Gesellenfreisprechungsfeier in der Kreishandwerkerschaft in Homberg.

Obermeister Olaf Nolte lobte das Engagement der jungen Leute, der Lehrerschaft, der Eltern und der Betriebe.

Homberg. „Die Ergebnisse der Prüfungen können sich sehen lassen und bilden ein gutes Fundament, um in Zukunft einen sicheren Arbeitsplatz zu erhalten“, sagte Obermeister Olaf Nolte auf der Gesellenfreisprechungsfeier der Bäcker-Innung Schwalm-Eder. Er gratulierte den neuen Bäckergesellen und Fachverkäuferinnen im Nahrungsmittelhandwerk, Fachrichtung Bäckerei, zu ihrem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung. Er lobte das Engagement der jungen Leute, der Lehrerschaft, der Eltern und der Betriebe, die alle zum Gelingen der Ausbildung und zum Erfolg bei der Prüfung beigetragen hätten.

Lobende Worte gab es auch von Christine Stanke und Rainer Liese vom BerufsschulCampus Schwalmstadt, die die Wichtigkeit einer guten Ausbildung hervorhoben und für die Weiterbildung warben.

Die beste Gesellenprüfung im Bäcker-Handwerk legte Rebekka Kienzler aus Borken (Bäckerei in der Schneidemühle GmbH Knüllwald-Rengshausen) ab.

Bei den Fachverkäuferinnen belegten Daniela Müller, Frielendorf (Hinnerbäcker Jungclas GmbH & Co. KG, Schwalmstadt-Treysa) und Johanna Leis, Schwalmstadt (Viehmeier GmbH & Co. KG Schwälmer Brotladen, Gilserberg) punktgleich die ersten Plätze.

----------

KURZ INFO (1)

Der Kreis hat sechs neue Bäckergesellen

Die neuen Bäcker (in Klammern die Ausbildungsbetriebe): Tobias Borree, Homberg (Hinnerbäcker Jungclas GmbH & Co. KG Schwalmstadt-Treysa); Johannes Fast, Schwalmstadt (Horst Brandt Bäckermeister Willingshausen-Loshausen); Manuel Glatthaar, Schwalmstadt (Stadtbäckerei Möller GmbH & Co. KG Schwalmstadt); Rebekka Kienzler, Borken (Bäckerei in der Schneidemühle GmbH Knüllwald-Rengshausen); Kimberly Ullrich, Oberaula (Olaf Nolte Bäckermeister Schwarzenborn); Mohamed Abdifatah Aided, Schwalmstadt (Stadtbäckerei Möller GmbH & Co. KG Schwalmstadt

+++

KURZ INFO (2)

Die neuen Bäckereifachverkäuferinnen

Fachverkäuferin im Nahrungsmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei: Sandra Filser, Homberg, Tatjana Zitzer, Schwalmstadt und Johanna Leis, Schwalmstadt (Viehmeier GmbH & Co. KG Schwälmer Brotladen Gilserberg); Natascha Herbst, Malsfeld (H.A.T. Back Drive-In GmbH Verkauf von Backwaren Malsfeld); Daniela Müller, Frielendorf und Dalida Sobieski, Knüllwald (Hinnerbäcker Jungclas GmbH & Co. KG Bäckerei Schwalmstadt); Michelle Siebert, Gudensberg (Günter Schwarz Bäckermeister Gudensberg); Johanna Rettberg, Borken (Albert und Martin Klabunde, Melsungen)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Historisch hohe Aufklärungsquote: Polizeiliche Kriminalstatistik für den Schwalm-Eder-Kreis 2019 in Melsungen vorgestellt

Am gestrigen Dienstag wurde in Melsungen die Kriminalstatistik für den Schwalm-Eder-Kreis 2019 vorgestellt. Dabei konnte die Polizei bei der Aufklärungsquote mit 66,3 …
Historisch hohe Aufklärungsquote: Polizeiliche Kriminalstatistik für den Schwalm-Eder-Kreis 2019 in Melsungen vorgestellt

Restaurant und Hotel in der Garvensburg machen dicht

Eigentümer Harald Kneier: „Bei den aktuellen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wäre ein ‘weiter so‘ unsinnig.“
Restaurant und Hotel in der Garvensburg machen dicht

Fritzlar: Im Steinkammergrab wurden illegal kommerzielle Führungen angeboten

Inzwischen hat der Kreis das Schloss am Gittertor der Sicherungsanlage durch eine Schließanlage ersetzt.
Fritzlar: Im Steinkammergrab wurden illegal kommerzielle Führungen angeboten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.