Baustellenampeln außer Gefecht - Batterien geklaut

+

Polizei tappt noch im Dunkeln: Diebe klauen Akkus aus drei Baustellenampeln in Felsberg. Nun werden Zeugen gesucht.

Felsberg. Diesmal haben Diebe an einer Felsberger Baustelle zugeschlagen: Gestern morgen gegen 6.15 Uhr klauten sie Langzeitakkus aus drei Baustellenampeln. Vermutlich in der Nacht zum Dienstag knackten sie die Schlösser der Lichtanlagen im Baustellenbereich der Straßen Zur Ederau und Vernouilletallee und brachen diese  auf.

Aus zwei der Ampeln ließen sie insgesamt vier Langzeitakkus der Marke Trimaxx mit 12V und 180A im Gesamtwert von 600 Euro mitgehen. Ein Mitarbeiter der Straßenbaufirma hatte den Diebstahl gestern am frühen Morgen bemerkt, da die Ampelanlage nicht mehr funktionierte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 30 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel.: 05661-70890.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Sowohl am Parkplatz „Scharfenstein“ wie auch am Parkplatz „Am Sonnenborn“ fanden Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Möbel, Elektrogeräte und unzählige weitere Gegenstände 
Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.
Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Unfallursache: Beide Fahrzeuge fuhren jeweils nicht am rechten Fahrbahnrand.
Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.