„Der Berg ruft“ – auf der Gudensberger Obernburg ist am Sonntag Familienfest 

+
Neben verschiedenen Aktionen und Musikbeiträgen ist natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Die Stadt Gudensberg und die Obernburgfreunde organisieren von 11 bis 17 Uhr ein Fest auf der Burgruine, bei dem es viele verschiedene Aktionen und Musikbeiträge gibt und bei dem natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt wird.

Gudensberg. Fernblick. Mitten in der Stadt gelegen, ist er ein Naherholungsgebiet mit vielfältigen Spiel- und Natur­erlebnissen für die Gudensberger – und ein attraktives Ausflugsziel für die Menschen der Region.

Am Sonntag, 28. April, bietet sich eine wunderbare Gelegenheit zu einem Besuch auf dem Schlossberg. Im Rahmen der Kooperation Burgen und Schlösser der GrimmHeimat Nordhessen bieten an diesem Tag alle 25 Kooperationspartner einen „Tag der Burgen und Schlösser“ an. Auf dem Schlossberg organisiert die Stadt Gudensberg in Kooperation mit den Gudensberger Obernburgfreunden und vielen Unterstützern von 11 bis 17 Uhr ein Fest auf der Burgruine.

Neben verschiedenen Aktionen und Musikbeiträgen ist natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Der Tag wird durch eine Ausstellung zur Geschichte der Obernburg begleitet. Für alle Gäste, die die Burg nicht zu Fuß erreichen können, gibt es einen Fahrdienst. Das Toyota-Autozentrum Gudensberg stellt für den Tag ein Allrad-Fahrzeug zur Verfügung. Während der Zeit von 11 bis 15 Uhr fährt Kurt Sprenger von den Obernburgfreunden zu jeder vollen Stunde mit dem Off-Roader zur Burg und auch wieder zurück. Die letzte Rückfahrt findet um 17 Uhr ab der Burgruine statt. Abfahrt zur Burg ist jeweils auf dem Edeka Parkplatz.

Alle, die gut zu Fuß sind, haben die Möglichkeit, ganz nach Belieben zur Obernburg zu wandern oder um 14 Uhr mit Monika Faupel den Weg zur Burg mit einer „Schatzsuche“ am Berg zu erleben. Treffpunkt: Wasserlauf am Rathaus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash auf der B 253 bei Fritzlar: Pkw und Lkw ineinander gekracht

Ein schlimmer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Donnerstagnachmittag auf der B 253 zwischen Fritzlar und Ungedanken.
Frontal-Crash auf der B 253 bei Fritzlar: Pkw und Lkw ineinander gekracht

Bildergalerie: Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet

Auf Hessens nördlichsten Weinberg in Felsberg-Böddiger fand am Dienstag wieder die alljährliche Traubenlese statt.
Bildergalerie: Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet

Weinlese auf dem Böddiger Berg: 80 Helfer ernteten gut neun Tonnen Trauben

Mit einer Woche Verzug fand am Dienstag die Weinlese auf dem Böddiger Berg statt. Dabei ernteten 80 Helfer rund neun Tonnen Trauben.
Weinlese auf dem Böddiger Berg: 80 Helfer ernteten gut neun Tonnen Trauben

Kreissparkasse: Michael von Bredow neuer Vorstandsvorsitzender

52-jähriger Diplom-Sparkassenbetriebswirt wird Nachfolger von Thomas Gille.
Kreissparkasse: Michael von Bredow neuer Vorstandsvorsitzender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.